Hacker-Angriff

Nackt-Bilder von Schiedsrichterin landen im Netz

Artikel teilen

Der italienische Fußball erlebt einen Sex-Skandal! Schiedsrichterin Diana Di Meo wurde Opfer eines Hacker-Angriffs - nun kursieren Nackt-Bilder und Videos im Netz.

Abseits der Tätigkeit als Schiedsrichterin in Italien, glänzt die 22-Jährige auf Social Media als Bademoden-Influencerin. Auf Instagram postet Di Meo oft freizügige Bilder, sogar Nacktfotos und schlüpfrige Videos von der Blondine existieren. Doch die privaten Schnappschüsse und Aufnahmen sind nach einem Hacker-Angriff jetzt im Netz veröffentlicht worden.

Die Polizei ist bereits alamiert, forscht nun nach dem Täter - es drohen bis zu sechs Jahre Haft.


"Ich danke allen, die mich in dieser Sache unterstützen. Wir müssen solche Vorfälle öffentlich machen", sprach die junge Italienerin zu ihren Instagram-Fans.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo