Jetzt spricht Junuzovic über seine Gelb-Affäre

Nach Hammer-Strafe

Jetzt spricht Junuzovic über seine Gelb-Affäre

Junuzovic: „Es war eine der schwersten Wochen für mich überhaupt.“

Der ÖFB Star durchlebt momentan ein Wellental der Gefühle: Zum einen ist da der beinharte Abstiegskampf in der Bundesliga, zum anderen das private Glück mit bevorstehender Vaterschaft.  In letzter Zeit sorgte vor allem seine Gelb-Schummel-Affäre für Schlagzeilen. Vom DFB bekam der Werder-Star 40.000 Euro Strafe aufgebrummt. Jetzt sprach Junuzovic erstmals gegenüber der "Bild"-Zeitung über die Gelb-Posse.

„Es war eine der schwersten Wochen für mich überhaupt. Aber nach der Entscheidung am Freitag war alles für mich abgehakt. Ich will zum Urteil nichts mehr sagen. Das ist abgeschlossen.“, sagte Junuzovic im BILD-Interview.

Der mediale Wirbel habe ihm zugesetzt, so der ÖFB-Star. Nebst aller Kritik, gab es aber auch viel Lob für seine ehrlichen Worte. Trotzdem sieht der Mittelfeldstratege seine Schuld ein: "Für mich ist wichtig, dass ich nicht ganz falsch verstanden werde. Ich bin ein emotionaler Mensch, hatte viele Glücksgefühle. Sieg, Tor, Vaterschaft – da hatte ich mich nicht ganz unter Kontrolle."