Leipzig bietet 12 Mille für Upamecano

Es wird ernst

Leipzig bietet 12 Mille für Upamecano

Artikel teilen

RB Leipzig macht bei Upamecano jetzt Ernst und legt ein Angebot auf den Tisch.

Das Gerücht über einen möglichen Wechsel von Salzburg-Jungstar Dayot Upamecano zu RB Leipzig ist nicht neu. Neu ist allerdings, dass konkrete Angebot des Sensations-Aufsteigers. Upamecano soll laut deutschen Medien bereits diese Woche den Vertrag unterschreiben. Zwischen den RB-Schwester-Klubs ist bereits alles ausgehandelt. Es fehlt lediglich die offizielle Bestätigung.

Rangnick gilt als großer Fan und Förderer des 18-jährigen Franzosen. In der Bild schwärmt der Deutsche regelrecht vom Abwehrtalent: "Schon als ich ihn 2015 nach Salzburg geholt habe, waren viele Klubs an ihm interessiert. Er ist ein schneller und zweikampfstarker Spieler."

Europäische Großkaliber wie Arsenal, ManUnited, Juve und der FC Bayern sollen schon damals am ehemaligen U17-Europameister dran gewesen sein. Upamecano entschied sich aber für Salzburg und das Red Bull Konzept. Die Ablösesumme damals 2,2 Millionen Euro. Leipzig soll jetzt 12 Mio. zahlen und eine Gehaltserhöhung in Aussicht stellen. Upamecano musste erst noch überzeugt werden, erst kürzlich meinte er, dass er sich sehr wohl in Salzburg fühle und nicht wechseln will. Upamecano mag den Schritt in die Bundesliga nicht zu früh wagen, doch Rangnick scheint ihn schlußendlich überzeugt zu haben.

OE24 Logo