Manchester United will Schweinsteiger

international

Manchester United will Schweinsteiger

Artikel teilen

Weltmeister steht bei Coach Louis van Gaal hoch im Kurs.

Bastian Schweinsteiger könnte Bayern München im Sommer offenbar verlassen. Der Weltmeister hatte unter Coach Pep Guardiola in der abgelaufenen Saison nach mehreren Verletzung seinen Stammplatz eingebüßt, die Rückeroberung könnte mehr als schwierig werden. Trotz Übernagebots im Mittelfeld verpflichteten die Bayern Leipzig-Jungstar Joshua Kimmich um 8,5 Millionen Euro - und der U21-Kicker möchte auch bei den Bayern voll einschlagen.

"Schweini ist zwar mein Vorbild. Aber ab nächster Saison sind wir Konkurrenten. Ich wechsele ja nicht den Verein, wenn ich mir keine Chancen ausrechne zu spielen und um auf der Bank zu sitzen", tönt der 20-Jährige, der bislang noch keine Minute in der Bundesliga absolivert hat.

ManU bleibt hartnäckig
Gut möglich, dass in der kommenden Saison kein Platz mehr für Schweinsteiger im Bayern-Mittelfeld ist. Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal verfolgt den langsamen Fall des seines einstigen Schützlings und will "Schweini" zu Manchester United lotsen. Der Niederländer hat die Vereins-Bosse beauftragt, den Transfer schnellstmöglich  durchzuführen. Anegbliche Transfersumme: 10,5 Millionen Euro.

Schweinsteiger selbst hat sich zu den Gerüchten noch nicht geäußert, bei den Bayern würde man dem 30-Jährigen aber keine Steine in den Weg legen. "Wir würden nur über einen Wechsel nachdenken, wenn Bastian mit einem konkreten Wunsch auf uns zukommen würde", erklärte Boss Rummenigge gegenüber der "SportBild".

OE24 Logo