Mega-Zoff zwischen Guardiola & Sammer?

Bayern München

Mega-Zoff zwischen Guardiola & Sammer?

Ist das Tischtuch zwischen Coach und Sportboss nach Streit zerschnitten?

Trotz einer bislang überragenden Saison ist beim FC Bayern München offenbar nicht alles eitel Wonne! Wie der TV-Sender "Sky" berichtet, soll es beim deutschen Rekordmeister am Montag mächtig gekracht haben. Im Mittelpunkt: Chef-Coach Pep Guardiola und Sportvorstand Matthias Sammer.

Die beiden Streithähne sollen einander bei einem Eingang zum Spielertrakt angebrüllt haben. Das Wortgefecht soll "nicht jugendfrei und auf Englisch" gewesen sein, heißt es bei "Sky". Sammer dementierte auf der Bayern-Website und kritisierte den TV-Sender: "Diese Behauptungen sind völlig falsch. Dafür zeigen wir Sky die dunkelgelbe Karte!“

Ärger über Guardiola-Aussagen?
Warum sich Guardiola und Sammer in die Haare bekamen, ist noch unklar. Möglicher Hintergrund: Der Spanier sorgte mit einigen Äußerungen bei einem Fanklub-Treffen für Irritationen bei seinem Arbeitgeber. "Egal, was passiert, ich hatte eine super Zeit hier. Ich war sehr glücklich, Trainer bei Bayern zu sein. Es war ein Traum für mich", so Guardiola. Haben diese Aussagen in der Vergangenheitsform den Bayern-Vorstand in Rage gebracht?

Guardiola hat bei den Bayern noch bis 2016 Vertrag, zuletzt wurden die Gespräche über eine mögliche Verlängerung allerdings bis Sommer auf Eis gelegt. "Ich hoffe, dass er so lange wie möglich beim FC Bayern bleibt. Aber ich werde ihn frühestens in der zweiten Hälfte 2015 nochmals mit der Frage konfrontieren", hofft Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummennige auf eine Verlängerung mit dem Star-Trainer.