Milan jubelt über schnellstes Tor der Liga-Geschichte

Fußball International

Milan jubelt über schnellstes Tor der Liga-Geschichte

Artikel teilen

Rafael Leao netzte das schnellste Tor der italienischen Liga-Historie ein.

Was für ein Blitz-Start für den AC Mailand! Stürmer Rafael Leao brauchte am Sonntag beim Gastspiel bei Sassuolo lediglich 6,2 Sekunden bis er den Ball zum 1:0 in die Maschen knallte. Der 21-jährige Portugiese schreibt damit Liga-Geschichte, stellt damit einen neuen Serie-A-Rekord auf. Mitspieler Hakan Calhanoglu lieferte den Assist. Acht Minuten später zappelte ein Schuss des Türken wieder im Netz, der Treffer wurde aber wegen einer Abseitsposition aberkannt.

Schließlich war es dann Alexis Saelemaekers, der in der 26. Minute dann tatsächlich auf 2:0 erhöhte. Die Rossoneri konnten den Vorsprung bis in die Schlussphase halten. Der Anschlusstreffer von Domenico Berardi kam für die Hausherren zu spät (89.).

Durch den Auswärtssieg überholte manden Stadtrivalen Inter Mailand. Die Truppe von Stefano Pioli grüßt nun von der Tabellenspitze mit einen Punkt Vorsprung auf Inter und vier Zähler auf Juve.


 

 

OE24 Logo