Rapid-Bezwinger feuert Trainer Neville

Rausschmiss

Rapid-Bezwinger feuert Trainer Neville

Die Rapid-Demütigung war sein einziger Erfolg als Trainer. 

Nur vier Monate nach seiner Bestellung hat sich der kriselnde FC Valencia am Mittwoch von Trainer Gary Neville getrennt. Der Engländer konnte den aktuellen Tabellen-14. nicht aus seinem Tief führen, in Erinnerung bleibt wohl nur die 10:0-Demütigung Rapids in der Europa League. Bis zum Saisonende wird Pako Ayestaran, einst Assistent von Rafael Benitez bei Liverpool und Valencia, den Club betreuen.

"Nach eingehenden Überlegungen hat der Club entschieden, im besten Interesse des Clubs eine Veränderung zu vorzunehmen", hieß es in einem Statement auf der Valencia-Website.

Der ehemalige englische Internationale Neville, zugleich Co-Trainer der "Three Lions", war am 2. Dezember überraschend auf Nuno Espirito Santo gefolgt, der Valencia in der Vorsaison mit Platz vier in der Liga noch in die Champions League geführt hatte. Nevilles Bilanz in der Liga fällt mit drei Siegen, bei fünf Remis und acht Niederlagen mager aus. International folgte dem Erfolg über Rapid im EL-Sechzehntelfinale das Achtelfinal-Aus gegen Ligakonkurrent Athletic Bilbao.