Skandal-Match: Massenschlägerei bei Brasilen-Derby

Acht rote Karten

Skandal-Match: Massenschlägerei bei Brasilen-Derby

Artikel teilen

Szenen wie man sie sonst aus dem Boxring kennt, haben sich im brasilianischen Libertadores-Cup abgespielt.

Im Spiel von Gremio gegen Internacional musste der Schiedsrichter insgesamt acht rote Karten zeigen.

Bei einem Derby kommt es öfters zu überhitzten Gemütern, doch was im Derby von Porto Alegre (Brasilien) zwischen Gremio und Internacional passierte, ist dennoch außergewöhnlich. Nach einer Massenschlägerei in der 89. Minute musste der Schiedsrichter sogar achtmal den roten Karton auspacken. Die unglaublichen Szenen gibt es in einem Youtube-Video zu sehen.

 

 

Das Spiel endete 0:0, das Ergebnis geriet jedoch aufgrund der Schlägerei in den Hintergrund. Wann und ob es überhaupt zu einem Rückspiel kommt, ist noch ungewiss. Der Südamerikanische Fußballverband CONMEBOL hat wegen des Coronavirus vorerst alle Spiele ausgesetzt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo