Lionel Messi (FC Barcelona)

Barca drängt auf Verlängerung

Die Uhr tickt im Messi-Poker

Artikel teilen

Der Vertrag des argentinischen Superstars läuft bereits kommenden Mittwoch aus - Barca will so schnell wie möglich Nägel mit Köpfen machen.

Der FC Barcelona versucht laut spanischen Medienberichten derzeit alles, um Lionel Messi zum Verbleib zu überreden. Die Zeit dränge, die Katalanen wollen die Vertragsunterschrift mit ihrem Superstar noch vor 1. Juli finalisieren, hieß es. Messi wäre ab diesem Tag vertraglich ungebunden, da sein Kontrakt mit Barcelona am kommenden Mittwoch (30. Juni) ausläuft.

Clubboss Joan Laporta hat die Angelegenheit zu seinem wichtigsten unmittelbaren Ziel erklärt. Die Gespräche mit Messis Vater Jorge laufen. Demnach soll Laporta dem seit kurzem 34-jährigen Messi einen Vertrag für zwei Jahre anbieten. Ein Problem für den finanziell schwer angeschlagenen Club ist, dass Barcelona aufgrund der von der spanischen Liga verhängten Gehaltseinsparungen ("Salary Cap") 200 Mio. Euro im Kader einsparen muss. Einige Spieler sollen demnach abgegeben werden.

Offenbar ist auch im Gespräch, dass Messi nach der Katar-WM 2022 in die US-amerikanische Major League Soccer wechselt. Inter Miami, der Club von Ex-Fußballstar David Beckham, soll großes Interesse an einer Verpflichtung haben. Der Stürmerstar befindet sich derzeit mit Argentiniens Nationalmannschaft bei der Copa America in Brasilien.
 

OE24 Logo