Drohne bei Bilbao-Match in Spanien

Protest gegen EM-Spiele

Drohne sorgte in Bilbao für Spiel-Unterbrechung

Baskische Separatisten gegen Partien des spanischen Nationalteams in Bilbao.

Eine Drohne mit einer Botschaft gegen Fußball-EM-Spiele in Bilbao hat am Samstag für eine kurzfristige Unterbrechung des spanischen Ligaspiels zwischen Athletic Bilbao und Eibar (1:1) gesorgt. Die Begegnung wurde in der 68. Minute angehalten, während der Schiedsrichter das Flugobjekt mitsamt der angehängten Fahne vom Spielfeld trug.

Bilbao ist für die wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschobene EM (11. Juni bis 11. Juli) als einer von zwölf Spielorten in zwölf Ländern vorgesehen. Das spanische Nationalteam wird dort alle seine drei Gruppenspiele absolvieren und damit erstmals seit 1967 im Baskenland antreten.

Die Störaktion wird separatistischen Gruppierungen zugeschrieben, die verhindern wollen, dass Spanien im Baskenland antritt. In Bilbao hat zuletzt allerdings auch wegen der Gefahr durch das Coronavirus der Widerstand gegen die Veranstaltung von EM-Partien zugenommen.