Spiderman-Flitzer bei ManCity

Premier League

Spiderman-Flitzer bei ManCity

ManCity ließ sich auch durch Spiderman-Flitzer nicht vom Sieg abhalten.

Das Top-Duo der englischen Fußball-Premier-League hat am Mittwoch klare Siege gefeiert. Tabellenführer Chelsea fuhr im Londoner Derby einen 3:0-Heimerfolg gegen Tottenham Hotspur ein. Für die ungeschlagenen "Blues" war es in der 14. Runde bereits der elfte Sieg. Titelverteidiger Manchester City bezwang Sunderland auswärts 4:1 und hat als Zweiter weiter sechs Punkte Rückstand auf Chelsea.



Southampton verliert knapp
Das Überraschungsteam Southampton verlor auswärts gegen Arsenal 0:1, bleibt aber Dritter. Chelsea lag gegen Tottenham bereits nach 22 Minuten durch Tore von Eden Hazard (19.) und Didier Drogba (22.) 2:0 in Führung, für den dritten Treffer sorgte Loic Remy (73.).

Spiderman sieht ManCity-Aufholjagd
ManCity musste hingegen nach einem Treffer von Connor Wickham (19.) einem 0:1-Rückstand nachlaufen. Tore von Sergio Aguero (21., 71.), Stevan Jovetic (39.) und Pablo Zabaleta (55.) brachten den Meister aber noch klar auf Kurs. Für die größte Aufregung sorgte ein Flitzer im Spiderman-Kostüm. Nach einer kurzen Unterbrechung konnte die Security Spiderman aber einfangen - wohl ein Beweis, dass es sich dabei nicht um den "echten" Spiderman handelte...