Podolski nicht im Arsenal-Kader

international

Podolski nicht im Arsenal-Kader

Artikel teilen

Deutscher Weltmeister verletzt - Medien berichten von Krach beim Training.

Das Transfertheater um Weltmeister Lukas Podolski geht weiter, beim Training am Mittwoch soll die Situation nun eskaliert sein. Der 29-Jährige habe sich angeblich eine Leistenzerrung zugezogen und kann deswegen am Neujahrstag gegen Southampton (mit Ex-Bullen Mane) nicht spielen. In englichen Medien wird allerdings berichtet, dass Podolski den Platz stinksauer verlassen habe.

Podoslki wettert gegen Zeitung
Mit den Gerüchten um einen Streit räumte Podolski auf Twitter aber verärgert auf. "Ich versuche, keine Zeitungsartikel zu kommentieren. Aber wenn ich lese, dass mein Bekenntnis und meine Liebe zum Club in Frage gestellt werden, dann muss ich mich äußern. Hier hat der „Mirror“ versucht, eine Story aus Nichts zu machen. Ich finde es unglaublich, dass Zeitungen pure Lügen verbreiten, nur um die Aufmerksamkeit der Leute zu erregen..."

Weltmeister will weg, Wenger legt sich quer
Zuletzt hatte sich der Weltmeister öffentlich über seine Reservistenrolle geärgert und wurde mit einem Wechsel zu Inter Mailand in Verbindung gebracht. Allerdings legte bislang Coach Arsene Wenger sein Veto ein - und das, obwohl er dem deutschen Weltmeister in dieser Saison bislang nur 106 Einsatzminuten in der Premier League gönnte.

OE24 Logo