Transfer-Hammer um Neymar? "Ruft ständig" beim FCB an

international

Transfer-Hammer um Neymar? "Ruft ständig" beim FCB an

Artikel teilen

Es ist kein Geheimnis, dass sich der brasilianische Superstar in Paris nicht mehr wohlfühlt. 

Die spanische Sportzeitung "As" berichtet, unter Berufung auf Quellen aus dem Vereinsumfeld, dass der brasilianische Superstar Neymar eine Rückkehr zum FC Barcelona vorantreibe. Eine geheime Ausstiegsklausel könnte ihm dabei helfen.

Der Klausel zufolge könnte er erst nächstes Jahr PSG verlassen. "Für den kommenden Sommer gibt es keine Ausstiegsklausel. Aber für den Sommer 2020 schon. Und die Höhe wurde bereits festgelegt: 160 Millionen Euro", wird ein Insider zitiert.

"Ruft ständig an"

Der Angreifer soll angeblich alles daran setzen, um Paris Saint Germain zu verlassen und wieder zu seinem alten Klub zurückkehren zu dürfen. Das Beraterteam des 26 Jahre alten Nationalspielers soll Barça "ständig anrufen". "Wenn Neymar nach Barcelona kommt, was oft vorkommt, besucht er immer die Umkleidekabine des Trainingsgeländes des FC Barcelona, erklärte ein Insider.

OE24 Logo