US-Kicker müssen bei Hymne stehen

Neue Richtlinie

US-Kicker müssen bei Hymne stehen

Richtlinie vom US-Verband: Während Hymne respektvoll stehen.

Der US-Fußball-Verband hat seinen Spielern angeordnet, bei jedem vom Verband beschickten oder veranstalteten Event beim Abspielen der US-Hymne respektvoll zu stehen. Nach einem Bericht der Samstag-Ausgabe der New York Times war die Richtlinie schon am 9. Februar beschlossen worden, wurde aber erst rund drei Wochen danach durch einen Tweet des Ex-Nationalspielers Stuart Holden öffentlich bekannt.

Die Richtlinie gilt als eine Folge davon, dass Nationalspielerin Megan Rapinoe im Herbst bei zwei Anlässen während des Abspielens der Hymne gekniet hat. Es handelte sich einerseits um ein Ländermatch und zum anderen ein Spiel ihres Clubs Seattle Reign in der National Women's Soccer League.