Alaba

Fußball International

Alaba ist Österreichs reichster Sportler

Artikel teilen

Mit seiner Bayern-Vertragsverlängerung stößt David Alaba (23) in neue Dimensionen vor.

Am Freitag, kurz vor 11 Uhr, beendete Alaba alle Spekulationen um seine sportliche Zukunft. Bei Blitzlichtgewitter setzte er mit einem zufriedenen Lächeln seine Unterschrift unter den neuen Bayern-Vertrag. Alaba verlängerte bei Deutschlands Rekordmeister vorzeitig bis 2021. Damit stößt unser ÖFB-Star in völlig neue Dimensionen vor. Kolportierte elf Millionen Euro soll Alaba jetzt bei den Bayern verdienen. Damit ist er mit einem Schlag Österreichs bestverdienender Sportler aller Zeiten.

+++ Alaba verlängert bei Bayern +++

Alaba ist auch ein gefragter Werbestar
ÖSTERREICH-Kolumnist Hans Krankl versteht gut, dass Alaba trotz Lockangeboten von Manchester City und FC Barcelona in München bleibt. Krankl: "Dort fühlt er sich wohl, dort wird er immer mehr geachtet. Er ist mit den Bayern tief verwurzelt." Was David gerne bestätigt: "München ist meine zweite Heimat. Die Entscheidung ist mir nicht schwergefallen. Ich bin stolz, dass ich weiter bei meinem Klub spielen darf."

Nicht nur am Platz, auch abseits des Spielfeldes wird Alaba immer mehr zu einer Persönlichkeit. Dank lukrativen Sponsorenverträgen mit der Bank Austria, Coca-Cola und neuerdings dem Möbelhaus kika ("I bin a kika!") schraubt er sein Millioneneinkommen weiter nach oben.

Alaba ist nicht nur einer unserer besten Fußballer aller Zeiten, er spielt längst auch als Werbe-Ikone in der Champions League.

OE24 Logo