Alves Juventus Turin

Champions League

2:0 - Juventus Turin überrumpelt FC Porto

Juventus gastierte beim FC Porto im Achtelfinal-Hinspiel.

In der 27. Minute schwächte selbst, weil Linksverteidiger Alex Telles nach zwei harten Attacken binnen 73 Sekunden die Gelb-Rote Karte sah. Juventus drängte danach auf das 1:0, unter anderem ließen Juan Cuadrado (28.), Sami Khedira (34.) und Gonzalo Higuain (39.) gute Möglichkeiten aus. Ein Treffer von Miralem Pjanic (46.) wurde wegen Abseits aberkannt. Erst die in der zweiten Hälfte eingewechselten Marko Pjaca (72.) und Dani Alves (74.) brachten den italienischen Serienmeister auf die Siegerstraße.