Chelsea-Star Antonio Rüdiger

Stimmen zum CL-Hit Real gegen Chelsea

Rüdiger: 'Das Schicksal liegt in unserer Hand'

Artikel teilen

Der FC Chelsea holte im Hinspiel des Viertelfinal-Krachers gegen Real Madrid ein 1:1-Unentschieden.

Antonio Rüdiger (Verteidiger,FC Chelsea): "Wir hatten viele Konterchancen, wo wir bisschen unsauber waren, nicht präzise genug waren. Wir hätten definitiv mit einem höheren Ergebnis nach Hause fahren können. Wir wussten wie wir Real angreifen mussten. Wir hätten aber unsere Chancen besser nutzen sollen. Der erste Schritt ist jetzt gemacht. Wir haben noch 90 Minuten vor uns, vielleicht auch bisschen mehr. Das Schicksal liegt in unserer Hand"

Thomas Tuchel (Chelsea-Trainer): "Wir hätten in der ersten Halbzeit führen müssen. Wir hatten eine ganz starke erste Halbzeit mit unglaublich vielen Chancen. Unglücklicherweise haben wir dann nach einem einem Standard das Gegentor bekommen. Wir hätten unbedingt bis zur Halbzeit in Führung bleiben müssen. Wir waren bisschen müde, hatten zwei schwierige Auswärtspartien mit nur zwei Tagen dazwischen. Das hat man deutlich gespürt. Wir hätten noch einen Tag mehr gebraucht. Wir haben jetzt vier Tage Zeit um uns zu erholen. Wir werden uns vorbereiten. Wir wollen das Rückspiel gewinnen, es wir schwer aber wir haben das nötige Selbstvertrauen."

Eden Hazard (Angreifer, Real Madrid): "Das Ergebnis könnte schlechter sein. Wir haben noch das Rückspiel an der Stamford Bridge. Jetzt müssen wir erstmal ans Wochenende denken und da die drei Punkte einfahren. Es war etwas Besonderes gegen Chelsea (spielte von 2012 bis 2019 bei den "Blues") zu spielen. Aber jetzt bin ich ein Spieler von Real Madrid. Es war dennoch nett ein paar alte Bekannte zu sehen."

OE24 Logo