altidore

fussball

Jungstar schoss USA zu 3:0-Heimsieg

Artikel teilen

Joey Altidore erzielte als jüngster Spieler aller Zeiten einen Hattrick für die USA. Mexiko ist der große Verlierer des Spieltags. Nach einem 1:3 gegen Honduras sind die Mittelamerikaner nur noch Vierter.

Die dritte Runde der finalen Gruppenphase in der Nord- und Mittelamerika-Zone (CONCACAF) zur WM-Qualifikation 2010 hat am Mittwochabend einen klaren Sieger und einen deutlichen Verlierer gebracht. Die USA verteidigten ihre Tabellenführung in Nashville gegen Trinidad/Tobago mit einem souveränen 3:0, während die Mexikaner mit dem 1:3 in Honduras eine empfindliche Niederlage kassierten und auf den vierten Platz zurückfielen.

Altidore-Hattrick
Mann des Abends aller drei Partien war Jozy Altidore, der in Nashville alle drei Tore (13., 72., 89.) erzielte und damit zum jüngsten Spieler avancierte, dem im US-Team ein "Hattrick" gelang. Der 19-jährige Jungstar wurde im Sommer 2008 vom spanischen Vizemeister Villarreal erworben und an den Zweitligisten Deportivo Xerez verliehen. Die Männer aus der Karibik waren ohne ihren gesperrten Kapitän Dwight Yorke heillos überfordert.

Kritik an Eriksson
Die Mexikaner leisteten sich vier Tage nach dem 2:0-Heimsieg gegen Costa Rica in San Pedro Sula eine Blamage, die ihren schwedischen Teamchef Sven-Göran Eriksson abermals ins Kreuzfeuer der Kritik rücken wird. "Vor der Pause waren die Hausherren erbarmungslos, machten aus zwei Chancen zwei Treffer", sagte der mexikanische Mittelfeldspieler Andres Guardado und schüttelte vor Enttäuschung den Kopf.

Matchwinner für die Honduraner war Carlos Costly. Der Stürmer von Birmingham City schob zuerst Torhüter Gillermo Ochoa den Ball zwischen den Beinen zum 1:0 (17.) ins Netz und besorgte nach dem Wechsel die 3:0-Führung. Den "Azteken", die im Finish auch noch Carlos Salcido (87.) durch Ausschluss verloren, gelang nur noch das Ehrentor durch den eingewechselten Nery Castillo (82.) per Elfer.

Costa Rica hofft auf WM
Auf die dritte WM-Teilnahme en suite darf Costa Rica nach dem knappen 1:0 im Mittelamerika-Duell mit El Salvador hoffen. Das Tor des Abends in San Jose köpfelte Routinier Walter Centeno (69.). Die Hausherren vergaben vor der Pause einen Penalty, als Andy Furtado an Miguel Montes scheiterte.

OE24 Logo