real

International

Juve siegt mit Glück, Real feiert Kantersieg

In England ist der FC Liverpool erstmals seit 5 Jahren wieder an der Spitze. Erster Punkteverlust für die Bayern in Deutschland.

Tabellenführer in England ist seit diesem Wochenende der FC Liverpool, der mit 6:0 über Derby County hinwegfegte. Besonders die spanische Fraktion in Diensten der "Reds" ist momentan in Topform, sowohl Xabi Alonso, als auch Neuzugang Fernando Torres trafen im Doppelpack. Die restlichen Treffer erzielten die anderen beiden Neuzugänge Ryan Babel und Andrej Woronin.

Niederlage für Scharner
Ebenfalls in Topform ist Arsenal. Das Team um Thomas Rosicky siegte mit 3:1 gegen Portsmouth. Überraschend kam die Niederlage des FC Chelsea. Die Londoner verloren gegen Aston Villa mit 2:0. Schwerer wiegt aber wohl der Verlust von Didier Drogba, der mit einer Zerrung verletzt ausschied. Für Paul Scharners Team Wigan setzte es eine 0:1-Niederlage bei Newcastle, die Englands Teamstürmer Michael Owen besiegelte.

Kantersieg für Real
Idealer Einstand für Bernd Schuster als Trainer von Real Madrid. Mit einem 5:0 gegen Villareal gewannen die Königlichen auch das zweite Spiel unter dem Deutschen. Überragend dabei Neuzugang Wesley Sneijder. Der Neuzugang erzielte zwei Tore und war damit wie schon in der ersten Runde Sieggarant für Real.

Ebenfalls in Topform ist Weltfußballer Ronaldinho. Mit einem Doppelpack sorgte beinahe im Alleingang für den 3:1 Heimsieg gegen Athletic Bilbao.

Nächste Seite: Juve und Bayern an der Tabellenspitze

Mit einem erst in der Schlußminute fixierte 3:2-Sieg gegen Cagliari bleibt Juventus Turin weiter an der Spitze der Serie A. Chiellini erzielte das entscheidende Tor. Weniger erfreulich lief der Spieltag für Alex Manninger. Der ÖFB-Teamgoalie musste bei der 0:3-Niederlage seines Teams Siena gegen den AS Rom dreimal hinter sich greifen.

György Garics, zweiter österreichischer Serie A-Legionär, gehörte beim 5:0-Sieg gegen Udinese nicht zum Kader.

Erster Punkteverlust für die Bayern
Der Hamburger SV hats vorgemacht. Die Norddeutschen knöpften den "Super-Bayern" den ersten Punkt in der laufenden Saison ab. Mohammed Zidan erzielte den Ausgleich kurz vor Schluß, nachdem Miroslav Klose die diesmal enttäuschenden Bayern in Führung gebracht hatte.

Werder Bremen mit Martin Harnik kommt langsam in Form. Unter der Führung von Superstar Diego zauberten sich Werder zu einem 2:1-Sieg gegen Frankfurt. Harnik kam ab der 73. Minute zum Einsatz, Markus Weissenberger blieb auf Seiten der Frankfurter 90 Minuten auf der Bank.