Klinsmann bei US-Debüt nur Remis

1:1 gegen Mexiko

Klinsmann bei US-Debüt nur Remis

Deutscher Ex-Teamchef spielt bei Debüt mit den USA 1:1 gegen Mexiko.

Die Fußball-Nationalmannschaft der USA hat am Mittwoch beim Teamchef -Debüt von Jürgen Klinsmann im Test gegen Mexiko ein 1:1 erreicht. Die Mexikaner gingen vor 30.000 Zuschauern in Philadelphia durch Oribe Peralta (17.) in Führung, dem US-Team gelang im Duell mit dem Erzrivalen durch Robbie Rogers der Ausgleich (73.).

"Es war sehr speziell. Schon vor dem Spiel bei der Hymne konnte ich die Energie spüren. Ich hatte viel Spaß mit dem Trainerstab und den Spielern. Und die Fans sind auch richtig mitgegangen", meinte Klinsmann, der 2006 seine Heimat Deutschland zum dritten WM-Platz geführt hatte. Zur Betonung des Teamgeistes spielen die US-Amerikaner ab sofort ohne Namenszug auf ihren Trikots.

Die Partie war eine Neuauflage des Gold-Cup-Finales, Ende Juni hatte Mexiko trotz 0:2-Rückstand noch 4:2 gewonnen. Die Ära von US-Teamchef Bob Bradley war damit nach viereinhalb Jahren zu Ende gegangen.