Peter Stöger

fussball

Köln in Aue mit Glück - 2:2 nach 0:2

Artikel teilen

Stöger mit dem 1. FC Köln weiter auf Aufstiegs-Kurs.

Der 1. FC Köln von Trainer Peter Stöger ist auf dem Weg zurück in die deutsche Fußball-Bundesliga ein wenig aus dem Tritt geraten. Der Zweitliga-Spitzenreiter kam am Samstag beim FC Erzgebirge Aue nur zu einem 2:2 (0:1) und musste sich zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen mit einem Remis begnügen.

Nach Treffern von Jakub Sylvestr (12.) und Frank Löning (Foulelfer/69.) waren es erste zwei späte Distanzschüsse von Daniel Halfar (83./88.), die Köln doch noch den Punktgewinn sicherten. Innenverteidiger Kevin Wimmer spielte für Köln durch. Für Aue war es der siebente Punkt aus den vergangenen drei Spielen.

OE24 Logo