Marcel Koller

Wechselt Teamchef?

Koller-Poker: Geheimtreffen mit Bern-Boss

ÖFB verweigert Teamchef die Freigabe.

Der Blick berichtet von einem Geheimtreffen zwischen Young-Boys-Bern-Sportdirektor Fredy Bickel und Marcel Koller. Das wird von unserem Teamchef auch gar nicht dementiert.

ÖSTERREICH weiß: Koller würde liebend gern wieder als Klubtrainer in der Heimat arbeiten. Pikant: Sein Berater Dino Lamberti soll bereits seit Wochen Angebote sondieren. Und Bern-Boss Bickel hatte schon vor der Entlassung von Coach Martin Rueda Kontakt zu Koller

Entscheidung im Juni
Jetzt beginnt ein ganz heißer Poker. Die Young Boys planen fix mit Koller! ÖFB-Präsident Leo Windtner stellt im ÖSTERREICH-Interview klar: "Marcel bekommt keine Freigabe. Er hat einen laufenden Vertrag." Aber nur bis Ende November -und bisher ist noch nicht über eine vorzeitige Verlängerung gesprochen worden. Windtner dazu: "Unsere Konzentration gilt dem WM-Qualifikationsmatch am 7. Juni gegen Schweden. Gut möglich, dass wir uns danach zusammensetzen."

Dann fällt auch die Entscheidung, ob Koller Teamchef bleibt oder zu den Young Boys (derzeit auf Platz sechs in der Schweizer Liga) wechselt.

Interimslösung
Am Dienstag präsentierte der Traditionsverein aus Bern eine Interimslösung. Bernard Challandes springt in den letzten zehn Saisonspielen als "Feuerwehrmann" ein. Sportchef Bickel: "Für den Moment die beste Variante. Im Juni sehen wir weiter." Der Wunschkandidat heißt Koller -daraus machen die Young Boys überhaupt kein Geheimnis!

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×