Koller: Seine Frau stimmte ihn um

Teamchef sagt Schweizern ab

Koller: Seine Frau stimmte ihn um

Poker endlich beendet: Super-Vertrag vom ÖFB. Auch seine Frau freut sich!

Wien. Um 13.09 Uhr verkündete der ÖFB via Facebook die Sensation:
Marcel Koller (52) einigte sich mit ÖFB-Boss Leo Windtner auf einen Vertrag bis Dezember 2015 – mit Option auf Verlängerung, falls wir uns für die EURO 2016 in Frankreich qualifizieren!

Beim Schweizer Verband sind jetzt alle geschockt
Am späten Mittwochvormittag sagte er dem Schweizer Fußballverband ab. In seiner Heimat ist man geschockt. Dort hatte jeder zu hundert Prozent damit gerechnet, dass Koller 2014 die Nachfolge von Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld antreten würde.
Doch es kam anders: Windtner kämpfte wie ein Löwe um Koller, bot am Schluss eine Rekordgage: fast eine Million Euro. Der ÖFB-Präsident: „Ich bin sehr froh. Wir haben uns mächtig ins Zeug gelegt.“ Noch nie zuvor hat ein Teamchef so viel bei uns kassiert wie Koller. Außerdem soll ihm der ÖFB die Möglichkeit eingeräumt haben, zusätzliche Werbeverträge und Vereinbarungen abzuschließen.

Private Gründe spielten ebenfalls eine große Rolle: Kollers Gattin Gisela wollte unbedingt in Österreich bleiben. Die Musik- und Kunstliebhaberin fühlt sich in Wien extrem wohl. Sie hat die Nobelwohnung im 1. Bezirk ausgesucht und eingerichtet. Das war erst vor etwas mehr als einem Jahr. Der Abschied wäre ihr schwergefallen.


Koller: „Das ist sicher die härteste Entscheidung meiner Karriere gewesen. Ich habe dieses Projekt angefangen und möchte es fortsetzen.“ ÖSTERREICH-Experte und Ex-Teamchef Hans Krankl dazu: „Grundsätzlich okay. Ich frage mich aber, warum dieses Theater so lange gedauert hat. Den Zirkus hätte man sich ersparen können.“
Auch unsere Spieler beknieten Koller, beim ÖFB zu verlängern. Von Alaba bis Janko twitterten alle, wie glücklich sie über den Entschluss sind.

Die EM-Qualifikation ist nun allerdings Pflicht für Marcel Koller!

Christian Russegger

Diashow: Die besten Bilder von Marcel Koller

Die besten Bilder von Marcel Koller

×