Arnautovic: "Hätten noch mehr Tore werden können"

wm-qualifikation

Arnautovic: "Hätten noch mehr Tore werden können"

Artikel teilen

Alle Stimmen zum 4:1-Erfolg über Moldawien HIER im Überblick.

Marko Arnautovic (ÖFB-Doppeltorschütze): "Jetzt ärgert es mich, dass wir nicht noch mehr Tore gemacht haben, ich denke, es hätten noch mehr werden können. Es waren kleine Aktionen, die wir nicht zu Ende spielen konnten, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Es ist natürlich schade, dass wir das eine Gegentor bekommen haben. Ich denke, wir haben das gut gemacht, wir haben bewiesen, dass wir da sind. Es sind natürlich sehr viele Spieler, auf die wir noch warten, aber die neuen Spieler haben sich gut gezeigt. Natürlich finde ich es sehr schade und bin nicht froh darüber, dass wir die letzten zwei Spiele so bestritten haben und die andern nicht. Ich hoffe, dass wir wieder ins Positive gehen. Im März geht es weiter, dann schauen wir, wen wir im Play-off bekommen. Wir sind hoch motiviert und ich hoffe natürlich, dass dann wir wieder alle dabei sein können."

Louis Schaub (ÖFB-Offensivspieler): "Wir haben gut ins Spiel reingefunden, sind auch früh in Führung gegangen. Wir haben dann noch eines nachlegen können, vielleicht hätten wir das eine oder andere Tor mehr machen könne, aber am Ende war es trotzdem verdient. Wir hatten noch ein paar Möglichkeiten, die wir leider nicht genutzt haben. Wir wollten gewinnen und nochmal zeigen, dass wir Spass haben, wenn wir hier sind, und ich glaube, das hat man über weite Strecken auch gesehen. Wir haben gewusst, wir haben ein bisschen was gutzumachen, ich denke, das haben wir in den zwei Spiele ganz gut gemacht. Jetzt ist es ganz wichtig, dass wir uns im März belohnen und auch zur WM fahren können."

Marco Grüll (ÖFB-Offensivspieler): "Natürlich hätten wir die eine oder andere Chance mehr nutzen könne, aber im Endeffekt haben wir es doch sehr souverän gewonnen."

Roberto Bordin (Moldau-Teamchef): "Wir sind schlecht ins Spiel gekommen, haben ein frühes Gegentor kassiert. Das hat uns ein wenig den Wind aus den Segeln genommen. Wir waren mutiger in der zweite Hälfte, haben auch ein Tor erzielt. Im Endeffekt haben wir dem Gegner aber zu viele Räume gegeben. Österreich hat ein sehr gutes Spiel gezeigt, hatte mehr Ballbesitz und hat klar dominiert. Wir waren sehr defensiv. Österreich hat schon eine Chance im Play-off. Das ist eine gut strukturierte Mannschaft mit einer guten Balance. Sie haben dementsprechend auch Möglichkeiten, das Play-off zu überstehen."

Franco Foda (ÖFB-Teamchef): "Wir haben uns gezielt vorbereitet im technisch-taktischen Bereich, ansonsten haben wir nicht so viel verändert. Der Unterschied war einfach, dass Marko (Arnautovic) und Sabi (Marcel Sabitzer) wieder zusammengespielt haben. Das war der entscheidende Grund, dass wir im Spiel nach vorne sehr kreativ waren. Wir haben uns sehr viele Torchancen herausgespielt. Das war auch heute wieder das einzige Manko, dass wir viel, viel, viel mehr Tore hätten erzielen müssen. So hätten wir auch noch den dritten Platz belegt."

Gerhard Milletich (ÖFB-Präsident): "Die Leistung war in Ordnung, man kann mit den beiden Spielen zufrieden sein. Die gesamte WM-Qualifikation war sicher nicht in Ordnung, wir haben viele Schwächen gezeigt. Wir werden das Play-off sicher mit Franco Foda als Teamchef machen, er hat das Vertrauen verdient. Ich habe gestern mit allen Beteiligten alles abgestimmt, es gab die einhellige Meinung, dass Franco Foda das Play-off im März abhalten soll."

Video zum Thema: WM-Quali: ÖFB-Team siegt gegen Moldau 4:1

 
OE24 Logo