Das ist Kollers Plan B für Moskau

Falls Alaba ausfällt

Das ist Kollers Plan B für Moskau

Artikel teilen

Sollte Alaba für EM-Quali nicht fit werden, hat Koller Alternativen im Talon.

Österreich kracht am 14. Juni in Moskau auf Russland. Eine richtungsweisende Partei in der EM-Quali-Gruppe G. Und eines steht jetzt schon fest: Es wird ein Wettlauf gegen die Zeit, ob Superstar David Alaba rechtzeitig fit wird für den Hit.

+++ Alaba postet Foto mit Gips-Bein +++

Alaba ist der Chef im Spiel der Österreicher, sein Ausfall wäre eine herbe Schwächung. Aber kein Beinbruch! Das hat das Nationalteam bereits bewiesen, denn im Heimspiel am 15. November fehlte Alaba auch gegen die Russen. Und Rot-Weiß-Rot siegte trotzdem mit 1:0. Rubin Okotie hatte damals das Goldtor erzielt.

Auch Baumgartlinger fehlte
Alaba war damals nicht der einzige Ausfall. Auch der zweite zentrale Mittelfeldspieler Julian Baumgartlinger fehlte im Hinspiel gegen die Russen. Statt ihnen spielten Stefan Ilsanker und Christoph Leitgeb. Mit Veli Kavlak steht eine weitere starke Alternative zur Verfügung. Natürlich hoffen alle, dass Alaba fit wird – aber wenn nicht, ist Österreich auch gerüstet.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo