stade de suisse

fussball

Naturrasen in Bern schon 2007

Artikel teilen

Bereits ab Herbst 2007 sollen die Fußball-Spiele in der EM-Arena Stade de Suisse in Bern vorübergehend wieder auf Naturrasen ausgetragen werden.

Ursprünglich sollte der in diesem Sommer verlegte Kunstrasen erst kurz vor der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz wieder entfernt werden.

Keine Rutschpartien
Ein Grund für den frühzeitigen Wechsel im Hinblick auf die EM sind Erkenntnisse aus der WM in Deutschland. Dort war der Naturrasen erst kurz vor der Endrunde verlegt worden. Es kam zu unfreiwilligen Rutschpartien während diverser Matches, da der Rasen offensichtlich noch nicht richtig eingewachsen war.

Das Stade de Suisse verfolgt mit dem frühen Wechsel zum Naturrasen auch die Absicht, vor der EURO Partien der Schweizer Nationalmannschaft nach Bern zu holen. Nach der EM soll aber wieder auf Kunstrasen gewechselt werden. Auch das Stadion in Salzburg muss für die EM von Kunst- auf Naturrasen umgerüstet werden.

OE24 Logo