Das plant Krammer mit Rapid

Neue Ära

Das plant Krammer mit Rapid

Artikel teilen

Ex-Orange-Boss will Stadion-Neubau in Hütteldorf.

Mit 92,21 Prozent der Stimmen wurde  Michael Krammer am Montag auf der Ordentlichen Hauptversammlung von den Mitgliedern zum neuen Rapid-Präsidenten gewählt. Der 53-Jährige folgt damit auf Rudolf Edlinger, der bei Österreichs Rekordmeister die letzten zwölf Jahre an der Spitze stand.

Abstimmen: Ist Krammer der geeignete Mann als Rapid-Präsident?

Ambitionierte Pläne
Unmittelbar vor der Wahl präsentierte Krammer sein 7-Punkte-Programm. Die wichtigsten Projekte des Top-Managers: die Ausgliederung des Profibetriebes in eine Aktiengesellschaft und der Stadionneubau in Hütteldorf. Michael Krammer (53) plant auch völlig neue Vermarktungsmodelle und "eine Internationalisierung in allen Bereichen".

Finanziell peilt der Finanz-Profi einen Abbau des derzeit negativen Eigenkapitals an. Der Umsatz soll von aktuell 17,8 auf 20,2 Millionen Euro jährlich gesteigert werden und ein ausgeglichenes Ergebnis auch ohne Europacup-Auftritte oder Transferplus ermöglichen.

Rapid in die Top 50
Aus sportlicher Sicht legt sich Krammers Team die Latte hoch: Gefordert wird eine permanente Qualifikation für die Gruppenphase europäischer Bewerbe ebenso wie ein nationaler Titel. Und der Traditionsverein muss, so Krammer, raus aus der internationalen Bedeutungslosigkeit: Rapid soll sich unter den Top 50 in Europa etablieren.

Stadion-Neubau in Hütteldorf
Krammer: "Das Herzstück für die Schaffung einer erfolgreichen Zukunft ist die Ausgliederung des Profibetriebes in eine Aktiengesellschaft und der Stadion-Neubau. Außerdem wollen wir im World Wide Web und bei mobilen Diensten neue Maßstäbe auch über die Grenzen von Österreich hinaus setzen."

Die Bilder von der Rapid-Hauptversammlung

Das ist Michael Krammer (53)
Geboren: 17. August 1960 in Wien. Familienstand: verheiratet, Vater von drei Kindern. Berufs-Karriere: Bundesheer-Offizier, ÖAMTC, Serviceleiter max.mobil, tele.ring. Geschäftsführer von E-Plus (Deutschland). Von 2007 bis 2013 Orange-Geschäftsführer.

Das Team um Krammer
Das Team um Krammer bilden Christoph Peschek (Wiener Landtagsabgeordneter) und Nikolaus Rosenauer (Jurist) als Vize-Präsidenten sowie Erich Haider (langjähriger Geschäftsführer Wien Energie), Gerhard Höckner &Josef Kamper (langjährige Sponsoren), Martin Bruckner (Allianz Investmentbank AG) und Bernd Fisa (Medienprofi).


Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo