ÖSTERREICH macht den Derby-Check

Rapid vs. Austria

ÖSTERREICH macht den Derby-Check

Die Erzrivalen Rapid und Austria im großen ÖSTERREICH-Check.

Das 298. Wiener Derby können Sie ab 16 Uhr im Live-Ticker auf oe24 mitverfolgen.

Payer gegen P. Grünwald 1:0
Payer kassierte heuer erst ein Gegentor, erhält auch nach dem Patzer gegen Sturm Rückendeckung vom Coach. Grünwald wirkt nicht immer sicher. Rapid hat die Nase vorn.

Schimpelsberger gegen Klein 2:0
Schimpelsberger ist nach der U20-WM wieder einsatzbereit, soll rechts dichtmachen. Bei der Austria ist Klein gesetzt, aber nicht in Hochform – wieder Punkt für Rapid.

Pichler gegen Margreitter 2:1
Die Austria holt auf! Margreitter ist in der Innenverteidigung eine fixe Größe, sorgt mit seiner Kopfballstärke auch vorne für Gefahr. Da kann Pichler nicht mithalten.

Soma gegen Ortlechner 3:1
Mit Soma kehrt bei den Hütteldorfern der Abwehrchef zurück. Ortlechner ist noch nicht in Topform – wieder hat Rapid knapp die Nase vorn.

Schrammel gegen Suttner 3:2
Suttner zeigte zuletzt mit präzisen Flanken, starken Pässen und enormem Einsatz auf. Da kommt Schrammel auf der linken Seite nicht mit – die Austria macht Boden gut.

Heikkinen gegen Hlinka 4:2
Die zwei Oldies im Duell. Defensiv sind der Finne Heikkinen und der Slowake Hlinka beide stark. Im Spiel nach vorne wirkt Heikkinen schneller – Punkt für Rapid.

Kulovits gegen A. Grünwald 5:2
Kein Weg vorbei an Kulovits, der sowohl bei Rapid, als auch im Nationalteam eine fixe Größe ist. Grünwald ist nach seiner Sperre nicht so im Rhythmus – Kulo gewinnt.

Trimmel gegen Barazite 5:3
Austrias „Mr. Europacup“ lässt Trimmel keine Chance! Nach acht Toren in der Europa League will Barazite heute auch in der Liga erstmals zuschlagen.

Hofmann gegen Jun 6:4
Rapid-Kapitän Hofmann spielt noch nicht in Höchstform. Austrias Tomas Jun blühte zuletzt auf neuer Position hinter Linz auf, ist aber oft angeschlagen – Unentschieden.

Drazan gegen Junuzovic 6:5
Junuzovic kommt immer besser in Fahrt. Auf der linken Seite harmoniert der Fußballer des Jahres mit Suttner gut. Keine Chance für Drazan – Austria holt weiter auf.

Nuhiu gegen Linz 6:6
Mit einem Viererpack gegen Kapfenberg stürmte Linz an die Spitze der Torjägerliste. Er steht dort, wo es was zu erben gibt. Nuhiu hat das Nachsehen, die Austria gleicht aus.

Rapid - Austria 6:6