Österreich verliert gegen Slowakei 1:2

War's das für Didi?

Österreich verliert gegen Slowakei 1:2

Ansprechende Leistung der ÖFB-Elf gegen die Slowakei, am Ende fehlte das Glück.


VOTING: SOLL TEAMCHEF CONSTANTINI SEINEN HUT NEHMEN?

Österreichs Fußball- Nationalmannschaft ist die Generalprobe für die finale Phase der EM-Qualifikation missglückt. Die Truppe von Teamchef Dietmar Constantini verlor am Mittwoch vor 13.000 Zuschauern im Klagenfurter Wörthersee-Stadion das Testspiel gegen die Slowakei mit 1:2 (0:2) und erlitt damit nach dem zuletzt leichten Aufwärtstrend gegen Deutschland und Lettland wieder einen Rückschlag.

Abschluss zu schwach
Die ÖFB-Auswahl präsentierte sich zwar über weite Strecken als halbwegs ebenbürtiger Gegner, agierte jedoch im Abschluss mit Ausnahme von Hoffer (62.) weit weniger abgebrüht als die Slowaken. Kucka (21.) und Jez (30.) erzielten die Tore für die Gäste, während die Österreicher die eine oder andere gute Chance vernebelten - so etwa in der 11. Minute: Harnik bediente Alaba, der an der slowakischen Abwehr vorbei auf Goalie Mucha zog, allerdings das lange Eck knapp verfehlte.

Im Strafraum der Hausherren wurde es erstmals in der 16. Minute gefährlich, als Gratzei an einer Flanke vorbeisegelte und Alaba die Situation gerade noch bereinigen konnte. Ungeschickter stellte sich fünf Minuten später sein Teamkollege Dragovic an, der nach einem Eckball von Weiss das Kopfballduell mit Kucka verlor - der Ball fand via Stange und Arm von Gratzei den Weg ins Tor.

Siegestor aus Abseitsposition
Dies sollte nicht das einzige unglückliche Gegentor gewesen sein. Jez brachte die Slowaken in der 30. Minute mit 2:0 in Führung, nachdem er beim Pass von Holosko aus knapper Abseitsposition gestartet war. Die ÖFB-Elf kämpfte danach verbissen um den Anschlusstreffer, der bei zwei Gelegenheiten beinahe geglückt wäre. In der 33. Minute scheiterte Harnik mit seinem Kopfball-Aufsitzer an Mucha, in der 37. Minute schupfte der Stuttgart-Legionär den Ball nach einem Solo aus der eigenen Hälfte heraus an Mucha und dem Tor vorbei.

Constantini stellt um
Unmittelbar nach dem Seitenwechsel brachte Constantini Royer für Kulovits. Damit war das abwartende 4-2-3-1 mit zwei Sechsern Geschichte, Alaba ging von links ins Zentrum und dirigierte von dort aus das Spiel der Österreicher, die spätestens mit der Einwechslung von Hoffer für Junuzovic mit einem klassischen 4-4-2 agierten.

Hoffer lässt ÖFB-Team helfen
Die Umstellung sollte sich in der 62. Minute - wenn auch aus heiterem Himmel - bezahlt machen: Klein zirkelte von rechts eine Flanke zur Mitte, wo Hoffer frei zum Kopfball kam und Mucha keine Chance ließ. Für den Eintracht-Frankfurt-Stürmer war es das vierte Länderspiel-Tor, das dritte in Klagenfurt, wo außer ihm in sieben Partien kein Österreicher im ÖFB-Trikot traf.

An dieser Statistik änderte sich nichts mehr, weil die Österreicher wie schon in der ersten Hälfte teilweise gravierende Mängel im Spielaufbau zeigten, bis zum Schlusspfiff trotz Feldüberlegenheit planlos den Ausgleich suchten und das Tor von Hoffer in der 88. Minute zurecht wegen Abseits' aberkannt wurde. So schaukelten die cleveren Slowaken, die bei einem von Gratzei parierten Jendrisek-Volley dem dritten Tor nahe kamen (66.), die Führung relativ sicher über die Zeit.

Österreich - Slowakei 1:2 (0:2)
Wörthersee-Stadion, 13.000 Zuschauer, SR Darko Ceferin (SLO)
Tore: Hoffer (62.); bzw. Kucka (21.), Jez (30.)

Österreich: Gratzei - Klein, Dragovic, Pogatetz, Fuchs - Baumgartlinger, Kulovits (46. Royer) - Junuzovic (55. Hoffer), Harnik, Alaba - Janko

Slowakei: Mucha - Pekarik, Michalik, Karhan (46. Salata), Cech - Kucka (79. Prochazka), Guede (63. Sebo) - Hamsik (90. Hubocan), Jez (46. Jendrisek), Weiss (74. Zofcak) - Holosko

Gelbe Karten: keine bzw. Weiss

Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

Österreich - Slowakei 1:2 (0:2)
Tore: Hoffer (62.); bzw. Kucka (21.), Jez (30.)

Schluss: Wir bedanken uns fürs Mitlesen und freuen uns schon auf das nächste Spiel Anfang September in Deutschland dann geht es auch wieder um EM-Quali-Punkte. Spannend natürlich die Frage, ob dann noch Didi Constantini auf der Trainerbank sitzen wird.

Schluss: Ein eigenartiges Spiel: Österreich war die bessere Mannschaft, das muss man trotz des Ergebnisses so sagen, aber leider hat man wieder einmal zu wenig Chancen verwertet. Auf der anderen Seite hat man zwei dumme Tore kassiert.

90.+5: Und da ist der Schlusspfiff. Österreich verliert gegen die Slowakei 1:2.

90.+4: Dragovic-Volley von der Strafraumgrenze drüber.

90.+3: Eckball für Österreich, die slowakische Abehr kann klären.

90.+2: Baumgartlinger vergibt aus zwölf Metern die riesige Ausgleichschance.

90.+1: Es werden vier Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90.: Noch ein Wechsel bei der Slowakei: Hubocan rein, Hamsik raus.

90.: Hoffer wird neben dem Spielfeld behandelt, das Spiel läuft weiter.

89.: Wieder liegt ein Österreicher verletzt am Spielfeld - diesmal ist es Jimmy Hoffer, der scheinbar am rechten Knöchel etwas abbekommen hat.

87.: Und da ist der Ausgleich! Nein, doch nicht. Hoffer nudelt den Ball über die Linie, aber der Referee entscheidet auf Abseits. Diesmal die richtige Entscheidung. Leider...

86.: Jantscher steht schon zum Wechsel bereit, aber Harnik will weitermachen.

85.: Das ÖFB-Betreuerteam ist am Feld, Harnik greift sich an die linke Schulter.

84.: Harnik wird gelegt und bleibt liegen. Das schaut nicht gut aus...

83.: Eckball für Österreich. Drei ÖFB-Speler steigen hoch, aber der Ball landet neben dem slowakischen Tor.

80.: Eckball für die Slowakei. Daraus ergibt sich ein Konter Österreichs, der aber an der Mittellinie gestoppt wird.

79.: Wechsel bei der Slowakei: Kucka raus, Prochazka rein.

78.: Gratzei klärt an der Strafraumgrenze gegen Sebo.

77.: Die Stimmung im Stadion jetzt großartig, die Welle geht durchs Publikum.

75.: Stanglpass der Slowakei, Gratzei hält.

74.: Wechsel bei den Slowaken: Weiss raus, Zofcak rein.

73.: Schneller Angriff der Österreicher über rechts, die Flanke kommt zur Mitte aber Janko nicht an den Kopfball.

71.: Ganz untypisch für ein Freundschaftsspiel, aber die Partie wird zunehmend hektischer und ruppiger.

69.: Gelbe Karte für Weiss nach Reklamation. Der Slowake war zuerst im Zweikampf mit Dragovic unsanft zu Boden gegangen.

69.: Österreich weiter im Vorwärtsgang, beim letzten Pass fehlt aber die notwendige Präzision.

67.: Eckball für die Slowakei, Österreich kann auf Raten klären.

66.: Schöne Parade von Gratzei nach tollem Vitsek-Volley aus 16 m.

65.: Freistoß für Österreich, gut 30 m vom Tor, aber die Freistoßflanke ganz schlecht und meilenweit ins Torout.

63.: Wechsel bei den Slowaken: Ex-Austrianer Sebo kommt für Guede - die Slowaken stellen also auf Offensive um.

62.: Schöne Flanke von Klein, Hoffer allein am Elfer und der Frankfurt-Legionär macht trocken den Anschlusstreffer.

62.: Tor für Österreich! Hoffer per Kopf!!!

60.: Eine Stunde gespielt, nach wie vor 2:0 für die Slowakei. Österreich hat in der zweiten Hälfte noch keine richtig gute Chance vorgefunden.

57.: Schöner Doppelpass zwischen Harnik und Alaba, der Stuttgart-Legionär bleibt aber an der Strafraumgrenze hängen.

57.: Der Spielfluss ist jetzt auf beiden Seiten etwas dahin.

55.: Wechsel bei Österreich Junuzovic raus, Hoffer rein.

54.: Alaba aus 35 m - aber auf den gesperrten zweiten Rang.

54.: Glück für Österreich: Schöner Pass vor Österreichs Tor, Klein kann mit der Brechstange ausputzen.

53.: Janko, von dem in der ersten Hälfte gar nichts zu sehen war, lässt sich jetzt vermehrt zurückfallen, um sich ein paar Bälle zu holen.

51.: Janko erkämpft sich am Mittekreis den Ball, setzt Harnik ein, der wird aber von einem Slowaken abgedrängt.

49.: Erster Angriff der Slowaken: Guede zieht vom rechten Strafraumeck ab, knapp übers Kreuzeck.

48.: Eckball für Österreich. Der bringt aber nichts ein - zu kompliziert gespielt.

47.: Zwei Wechsel auch bei der Slowakei. Unter anderem ist der Arbeitstag für Jez, den Schützen zum 2:0 beendet.

46.: Wechsel bei Österreich in der Pause: Daniel Royer kam für Stefan Kulovits.

46. Spielminute: Anpfiff zur zweiten Halbzeit - ist es schon die letzte von Didi Constantini als Teamchef? Die Slowakei mit dem Ankick.

Pause: In Kürze geht es mit der zweiten Halbzeit weiter.

Pause: Mit einer 2:0-Führung für die Slowakei geht es in die Kabine. Ein Spielstand, der das Geschehen am Platz nicht wirklich widerspiegelt. Österreich die bessere Mannschaft, die Slowakei machte aus drei Angriffen zwei Tore. Das 1:0 mit Glück - Ball von der Stange an Gratzeis Rücken und ins Tor, das 2:0 aus klarer Abseitsposition...

45.+2: Und da ist der Pausenpfiff.

45.+1: Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

45.: Die letzte Minute der ersten Hälfte läuft.

42.: Die ÖFB-Elf mit schönen, flotten Aktionen, nur das Tor fehlt noch.

40.: Die Österreicher jetzt wieder stärker, das Forechecking passt auch wieder. Aber die Slowaken führen nach wie vor 2:0.

37.: Noch ein Harnik-Solo - der Bursche ist heute nicht zu stoppen - aber im letzten Moment spritzt noch ein Verteidiger dazwischen.

37.: Harnik mit einem unfassbaren Solo von der Mittellinie bis zum gegnerischen Fünfer, überhebt noch den Goalie, aber der Ball springt um Zentimeter am Tor vorbei - kann ja nicht wahr sein!!!!

34.: Alaba holt einen Eckball heraus. Harnik mit einem blitzsauberen Kopfball, aber Mucha mit einem Weltklasse-Reflex auf der Linie. Das hätte das Anschlusstor sein MÜSSEN.

31.: Jetzt wird's schon brutal schwer für die Österreicher. Eckball für Österreich. Pogatetz' Schuss wird am Fünfer geblockt.

30.: Und da ist das 2:0 für die Slowakei! Schöner Lochpass auf Jez, der lässt Gratzei keine Chance. Kleiner Schönheitsfehler: Jez stand im Abseits, aber das Tor gilt...

30.: Die Slowaken attackieren Österreich jetzt früher, dadurch ist der Spielfluss der ÖFB-Elf deutlich unterbrochen. Am ehesten geht was, wenn Harnik oder Alaba den Turbo einschalten und schnell vorstoßen.

28.: Freistoß Österreich aus gut 30 m. Fuchs mit der gefühlvollen Flanke, Baumgartlinger mit dem Kopfball neben das Tor.

27.: Harnik setzt wieder Alaba ein, der bleibt mit dem letzten Haken hängen.

25.: Gefährlicher Querpass der Slowaken vor dem eigenen Sechzehner, Junuzovic kommt eine Spur zu spät.

23.: Österreich muss dieses unglückliche Tor jetzt schnell wegstecken und so mutig weiterspielen wie in den ersten 20 Minuten.

21.: Kucka war höher gestiegen als Dragovic, von der Stange springt der Ball an den Rücken von Gratzei und von dort ins Tor. Die Führung völlig gegen den Spielverlauf.

21.: Noch ein Eckball für die Slowakei. Diesmal hoch zur mItte und da ist das 1:0 für die Slowakei!

21.: Weiss mit der kurzen Ecke, daraufhin ist die Chance auch schon wieder vorbei.

20.: Pogatetzt blockt einen Schuss von Holosko - Eckball für die Slowaken.

19.: Die Slowakei kommt jetzt etwas auf.

17.: Erste Chance für Slowakei: Graztei fliegt an einer Flanke vorbei, zum Glück können die Slowaken daraus kein Kapital schlagen.

16.: Ballbesitz nach etewas mehr als einer Viertelstunde: 62 - 38 Prozent für Österreich.

16.: Harnik aus 25 m - knapp vorbei.

15.: Einer der bisher seltenen Angriffe der Gäste wird im Keim erstickt.

14.: Eckball für Österreich. Janko mit dem Kopfball, klar vorbei.

11.: Herrlicher Angriff über Harnik und Alaba. Der Bayern-Jungstar vernascht die slowakische Abwehr, überwindet den Goalie aber der Ball springt knapp am langen Eck vorbei!

10.: Österreich mit gutem Forecheking, stört die Slowaken schon tief in der eigenen Hälfte.

9.: Erste schöne Chance für Österreich, Fuchs mit dem Querpass, Junuzovic fährt knapp vorbei - aber es war ohnehin Abseits.

8.: Junuzovic mit der Freistoß-Flanke - viel zu hoch, Abstoß für die Slowakei.

7.: Alaba wird gefoult. Freistoß für Österreich von der linken Outlinie auf Höhe des slowakischen Strafraums.

5.: Die Slowakei in den ersten Minuten nicht vorhanden.

4.: Harnik probiert's mit einem Vorstoß über rechts, kann sich dort aber nicht durchsetzen.

2.: Erster hoher Ball in den slowakischen Strafraum, aber die Abwehr ohne Probleme.

1.: Österreich in roten Trikots und weißen Hosen, die Slowakei ganz in blau.

1. Spielminute: Anpfiff! Österreich mit dem Anstoß.

20.31 Uhr: In Kürze geht's los!

20.30 Uhr: Großer Applaus im Stadion. Jetzt treffen sich die Kapitäne an der Mittellinie zum Münzwurf. In Kürze geht es los.

20.29 Uhr: Didi Constantini macht einen auf Hans Krankl - Hand am Herzen bei der Hymne.

20.29 Uhr: Und jetzt die Hymne von Österreich.

20.28 Uhr: Und schon werden die Hymen gespielt, als erste jene der Slowakei.

20.26 Uhr: Die Teams kommen schon aufs Feld.

20.23 Uhr: Das Wetter heute Abend in Klagenfurt: Keine Wolken, 18 Grad - angenehmen Fußballbedingungen.

20.14 Uhr: Die Spannung steigt, die Stimmung in Klagenfurt ist hervorragend. Alle erwarten sich heute ein tolles Spiel von Janko, Harnik & Co.

19.59 Uhr: ÖFB-Boss Windtner unmittelbar vor Spielbeginn: "Natürlich erwarten wir uns einen Sieg, aber vor allem ein gutes Match und dass wir dort anschließen, wo wir gegen Deutschland und Lettland aufgehört haben."

19.57 Uhr: Ergänzung zur Aufstellung der Österreicher - so schaut die Ersatzbank aus: Weber, Dag, Jantscher, Hoffer, Payer, Schrammel, Grünwald P.

19.55 Uhr: Das Stadion in Klagenfurt sollte heute nahezu ausverkauft sein. Das klingt allerdings nach mehr, als es tatsächlich ist: da der obere Rang aus bautechnischen Gründen gesperrt ist gehen nur knapp 13.000 Zuschauer in die einst so stolze EM-Arena.

19.45 Uhr: Der Countdown läuft, in einer dreiviertel Stunde ist schon Anpfiff in der Klagenfurter EM-Arena.

19.29 Uhr: Jetzt gibt's die offizielle Aufstellung der Österreicher: Graztei 1 im Tor - Dragovic 2, Pogatetz 4, Fuchs 5, Klein 17 - Kulovits 7, Alaba 8, Junzovic 10, Baumgartlinger 14 - Harnik 19, Janko 21

18.31 Uhr: Auch außerhalb von Österreich wird heute fleißig getestet. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem die Partien Deutschland - Brasilien und Italien - Spanien. Der Schlager England - Holland musste wegen der Unruhen in London leider abgesagt werden.

18.06 Uhr: Letzte Teambesprechung von Didi Constantini und seinen Burschen. Jetzt wird die endgültige Marschrichtung vorgegeben, die Spieler erfahren auch die endgültige Aufstellung für heute Abend.

17.31 Uhr: Die fixe Aufstellung werden wir erst rund eine Stunde vor Spielbeginn erfahren, allgemein sind sich die Experten aber einig, dass die ÖFB-Elf heute folgendermaßen auflaufen wird: Gratzei - Fuchs, Pogatetz, Dragovic, Klein - Alaba, Kulovits, Baumgartlinger, Junuzovic - Janko, Harnik.

17.02 Uhr: Die Vorbereitung auf diesen letzten Härtetest vor der EM-Quali gegen Deutschland Anfang September war vom Hick-Hack zwischen ÖFB-Boss Windtner und Teamchef Constantini geprägt. Auf der Abschluss-PK vor dem Spiel zeigte sich der Tiroler gelassen: "Wenn es vorbei ist, dann ist es vorbei", so Constantini. Richtungsweisend wird wohl auch sein, wie das heutige Spiel ausgeht.

16.19 Uhr: Österreich ist gegen die Slowakei noch ungeschlagan. Allerdings gab es auch erst zwei Duelle - beide unter Hans Krankl als Teamchef. Am 27.3.2002 siegte Österreich in Graz 2:0, am 31.3.2004 gab es in Bratislava ein 1:1.

15.48 Uhr: ÖSTERREICH-Experte Hans Krankl ist für heute Abend positiv eingestellt: "Ich rechne mit einem Sieg gegen die Slowakei." Obwohl unser östlicher Nachbar in der Weltrangliste fast 40 Plätze vor dem ÖFB-Team gereiht ist (Platz 29 vs. 66), sieht Krankl ein Duell auf Augenhöhe: "Die Slowaken haben in den letzten Jahren aufgeholt, sind aber sicher nicht besser als wir."

14.55 Uhr: Bei den Slowaken gibt es einen hochprominenten Ausfall: Jungstar Miroslav Stoch wurde von Teamchef Weiss nach Alkohol-Eskapaden am Wochenende vor die Tür gesetzt. Der Flügelspieler war in seiner Heimatstadt Nitra mit 1,1 Promille in eine Verkehrskontrolle getappt.

13.30 Uhr: Herzlich willkommen beim oe24-Ticker zum freundschaftlichen Länderspiel zwischen Österreich und der Slowakei. Anpfiff ist um 20.30 Uhr, Schauplatz ist heute das inzwischen leider etwas marode Wörthersee-Stadion in Klagenfurt.