Prödl bei Werder-Amateuren im Einsatz

Spielpraxis

Prödl bei Werder-Amateuren im Einsatz

Steirer sammelte beim 4:1 über Regensburg wichtige Spielpraxis.

Sebastian Prödl ist am Dienstag im Amateurteam des SV Werder Bremen in der dritten deutschen Fußball-Liga zum Einsatz gekommen. Der 22-jährige ÖFB-Teamspieler, der in der Innenverteidigung durchspielte, durfte sich dabei über einen völlig verdienten 4:1-Heimsieg gegen den SSV Jahn Regensburg freuen, der die am 17. und damit letzten Nichtabstiegsplatz liegenden Bremer weiter von der Abstiegszone entfernte.

"Für mich war es wichtig, dass ich im Spielrhythmus bleibe", sagte Prödl. Lob bekam der Abwehrspieler auch von Coach Thomas Wolter, der betonte: "Sensationell, wie er sich hier eingebracht hat. Er hat das fantastisch gemacht. Da sieht man, dass er Profi durch und durch ist." Die Zweiermannschaft des FC Bayern München trennte sich mit Christoph Knasmüllner und Daniel Sikorski (ab der 65. Minute) vor eigenem Publikum von Carl Zeiss Jena torlos.