hesselink

fussball

Rapid holt Stürmer Hesselink

Artikel teilen

Der Ex-Hull-City-Stürmer hatte mehrere Angebote aus ganz Europa. Hörtnagl: "Uns ist internationaler Transfer-Coup gelungen".

Fußball-Rekordmeister Rapid hat einen Tag vor Transferschluss einen hochkarätigen Ersatz für den zu den Glasgow Rangers transferierten Kroaten Nikica Jelavic gefunden. Die Hütteldorfer nahmen am Montagnachmittag den niederländischen Angreifer Jan Vennegoor of Hesselink für zwei Jahre unter Vertrag. Der 19-fache Teamstürmer, der bei der WM 2006 und der EM 2008 dabei war, stand in der vergangenen Saison beim englischen Premier-League-Club Hull City unter Vertrag und wechselte ablösefrei zur Elf von Coach Peter Pacult.

Die Wiener waren nach dem sensationellen Aufstieg in die Europa-League-Gruppenphase, in der es gegen den FC Porto, Besiktas Istanbul und ZSKA Sofia geht, und dem Abgang von Jelavic im Hinblick auf die Doppelbelastung zum Handeln gezwungen. "Mit Jan Vennegoor of Hesselink ist uns ein internationaler Transfer-Coup gelungen", betonte Rapid-Sportdirektor Alfred Hörtnagl.

Niederländer freut sich auf Rapid
Der Niederländer erhält beim Bundesliga-Tabellenvierten die Rückennummer zehn, wird bereits am Dienstag (09.30 Uhr) sein erstes Training in Hütteldorf absolvieren und danach auch den Medien im Rahmen einer Pressekonferenz (11.30 Uhr) präsentiert. "Ich hatte mehrere interessante Angebote aus ganz Europa, aber nur bei Rapid hatten meine Familie und ich sofort ein super Gefühl", sagte Vennegoor of Hesselink. "Diese Stadt und dieser Verein mit seiner Tradition und seinen großartigen Fans haben mir die Entscheidung für Rapid leicht gemacht", fügte der Stürmer hinzu.

Die vergangene Saison ist für Vennegoor of Hesselink allerdings absolut nicht nach Wunsch verlaufen, sein Club Hull City stieg als Vorletzter aus der Premier League ab, der Stürmer selbst brachte es bei 31 Einsätzen (14 davon als "Joker") nur auf magere drei Treffer. "Ich freue mich auf ein neues, hoffentlich erfolgreiches Kapitel in meiner Karriere", sagte der Niederländer.

Große Erfolge
Der 31-Jährige begann seine Profikarriere 1996 beim aktuellen niederländischen Meister Twente Enschede. Für den Club von ÖFB-Teamkapitän Marc Janko erzielte der Niederländer 59 Treffer in 142 Spielen. Den absoluten Durchbruch schaffte Vennegoor of Hesselink nach dem Wechsel zum Ligakonkurrenten PSV Eindhoven, mit dem er zweimal den Meistertitel und einmal den nationalen Cup gewann. 2004/05 führte er den PSV zudem ins Halbfinale der Champions League.

Danach folgten vor dem Wechsel zu Hull im September 2009 noch drei Saisonen beim schottischen Traditionsclub Celtic Glasgow. "Der Stürmer hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er ein internationaler Topscorer ist und möchte das jetzt auch beim SK Rapid unter Beweis stellen", setzt Hörtnagl hohe Erwartungen in den früheren Eredivisie-Schützenkönig.

OE24 Logo