Rapid: Schöttel vor dem Rauswurf

Nach Cup-Blamage

Rapid: Schöttel vor dem Rauswurf

Rapidler verlieren Cup-Viertelfinale gegen Regionalligisten.

Peter Schöttels Tage als Trainer bei Rapid dürften gezählt sein. Nach der inferioren Leistung seiner Elf bei der Cup-Blamage (0:1) gegen Pasching ist der Coach wohl aum noch tragbar. Die Fans im Hanappi-Stadion ließen nach dem Match ihrem Unmut freien Lauf und verabschiedeten die Mannschaft mit Pfiffen und forderten einmal mehr Schöttels Rauswurf.

Voting: Soll Rapid Peter Schöttel feuern?

"In der ersten Hälfte hatte das mit Fußball nichts zu tun - die Leistung war indiskutabel. Die zweite Hälfte war besser, aber das war nicht schwer. Es hat heute einfach gar nichts gepasst", wirkte Schöttel nach der Partie ratlos. Für die Sprechchöre gegen seine Person zeigte er Verständnis. "An die Rufe habe ich mich gewöhnt. Bei so einer Leistung des Teams ist das ganz normal und verständlich."

Diashow: Rapid-Pressekonferenz: Die Fotos

Rapid-Pressekonferenz: Die Fotos

×

    Rapid droht im Chaos zu versinken und ausgerechnet am kommenden Sonntag steht in der Meisterschaft das Derby gegen Lokalrivalen Austria vor der Tür. Ob Schöttel da aber noch Trainer ist, ist nach der Cup-Leistung am Dienstag mehr als fraglich.

    Les Miserables - die Rapid-Fans haben ihre Schuldigen gefunden...

    © oe24

    VIDEO TOP GEKLICKT: Schlechtester Elfmeter alles Zeiten

    Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

    Die besten Sportbilder des Tages

    ×