Tauziehen um Boyd geht weiter

Rapid will kämpfen

Tauziehen um Boyd geht weiter

Rapid kämpft um den Verbleib von Stürmer Terrence Boyd - aber er will weg.

Das Tauziehen um Terrence Boyd geht weiter. "Wir werden mit ihm in die Saison gehen", sagte Rapids Sportdirektor Andreas Müller vor wenigen Tagen. Doch das erscheint immer unwahrscheinlicher. Boyd lehnte ein Angebot der Hütteldorfer auf vorzeitige Vertragsverlängerung ab. Wigan und RB Leipzig wollen den US-Kicker, blitzten bei Rapid jedoch ab. Vorerst.

Rapid will 1,5 Millionen Euro für Boyd. Jetzt können Leipzig und Wigan ihr Angebot nachbessern.

Tore beim Test
Donnerstag erzielte Boyd beim 9:0-Testspielsieg gegen den Stadtliga-Klub Mannswörth zwei Tore - seine letzten im Rapid-Dress?