(c) AFP

Spanischer Cup

Real stolpert über Betis

Nächste Schlappe für Real Madrid: daheim nur 1:1 gegen Betis, damit ausgeschieden.

Real Madrid ist am Donnerstag von Betis Sevilla, dem aktuellen Tabellen-18. der Primera Division, im Achtelfinale aus dem spanischen Fußball-Cup geworfen worden. Nach einem 0:0 in Sevilla schaffte der Außenseiter im Bernabeu-Stadion ein 1:1 und zog dank der Auswärtstorregel ins Viertelfinale ein.

Das "Weiße Ballett" ohne die ausgemusterten Stars David Beckham, Ronaldo und Antonio Cassano war schon in der 4. Minute durch Robinho (4.) in Führung gegangen, ehe Dani (37.) für den entscheidenden Ausgleich sorgte.