Video: Rekord-Ausschluss in Japan

Nach 5 Sekunden

Video: Rekord-Ausschluss in Japan

Beim Spiel zwischen Nagoya und Shimizu gab es schon nach 5 Sekunden Rot.

Kaum wurde die japanische J-League nach dem Erdbeben-Disaster wieder aufgenommen, gab es auch schon die erste kuriose Szene. Beim Spiel zwischen Nagoya Grampus und Shimizu S-Pulse gab es schon nach nur 5 Sekunden die erste Rote Karte.

Direkt vom Ankick weg stürmte ein Shimizu-Spieler - danke eines Sekundenschlafs der Nagoya-Abwehr - alleine aufs gegnerische Tor. Ein Nagoya-Abwehrspieler zupfte den Stürmer am Leiberl, dieser ließ sich theatralisch fallen - der Referee zückte sofort die rote Karte für den Abwehrspieler.

Das Spiel endete trotzdem nur 1:1.