Toni Polster: Austria wird Meister

Meister-Tipp der Legende

Toni Polster: Austria wird Meister

Der ehemalige ÖFB-Kicker sagt ein spannendes Finish voraus.

 

Also gleich einmal vorne weg: In der heurigen Saison sind schon so viele verrückte Dinge passiert, dass man eigentlich überhaupt nicht mehr sagen kann, was geschieht. Fehler haben alle genug gemacht. Schlecht für die Vereine, aber gut für die Fans. Denn an Spannung ist die Liga kaum zu überbieten.

Jetzt wird es drauf ankommen, wer am schnellsten Konstanz findet und die Schwächen der anderen ausnutzen kann. Im Endspurt ist Entschlossenheit gefragt, jetzt geht es um die Big Points. Mein Tipp: Die Austria steht auch am Ende ganz oben und feiert im Jubiläumsjahr den Titel. Aber es wird ganz eng!

Die Veilchen haben in den letzten beiden Runden Rapid und Salzburg – das ist der Hammer. Sie brauchen bis dahin unbedingt einen kleinen Polster. Und den werden sie sich auch verschaffen. Die Niederlage gegen Mattersburg hat die Austrianer wachgerüttelt – hoffe ich zumindest.

Mein Favorit auf Platz zwei ist Sturm. Franco Foda leistet dort wirklich hervorragende Arbeit. Mit dem Titel wird es sich knapp nicht ausgehen – aber Platz zwei noch vor Salzburg wäre durchaus ein Erfolg für Sturm. Die Bullen schaffen es nach meinen Berechnungen nur auf Platz drei. Viel zu wenig für die Salzburger, wenn ich denke, was da für Geld drinnen steckt. Auch wenn sie gegen Sturm zuletzt überzeugt haben – ich glaube nicht, dass sie jetzt noch die Konstanz reinbringen.

Für Rapid wird es ganz eng. Okay, der Auftritt in Innsbruck war gut. Aber sie müssen erst beweisen, dass das keine Eintagsfliege war. Ich glaube nicht, dass sie sich über die Liga für den Europacup qualifizieren. Deshalb heißt es im Cup ordentlich Gas geben. Sonst könnte Rapid das internationale Geschäft verpassen. Im Abstiegskampf ist die Luft meiner Meinung nach draußen. Der LASK ist nicht mehr zu retten.

Auf der nächsten Seite: Die Tipps von Toni Polster >>

 

Samstag, 23. 4.:
Kapfenberg – Sturm 1:2

Mattersburg – LASK 2:0

Salzburg – Innsbruck 2:0

Rapid – Wr. Neustadt 0:0

Sonntag, 24. 4.:
Ried – Austria1:1

Samstag, 30. 4.:

LASK – Ried 1:3

Innsbruck – Kapfenberg 3:1

Sturm – Mattersburg 1:0

Wr. Neustadt – Austria 1:3

Sonntag, 1. 5.:
Rapid – Salzburg 0:4

Samstag, 7. 5.:
Austria – LASK 2:0

Kapfenberg – Rapid 1:2

Salzburg – Wr. Neustadt 2:1

Mattersburg – Innsbruck 0:0

Sonntag, 8. 5.:
Ried – Sturm 1:1

Dienstag, 10. 5.:
Salzburg – Kapfenberg 2:1

Mittwoch, 11. 5.:
Innsbruck – Ried 0:1

Wr. Neustadt – LASK 2:0

Rapid – Mattersburg 1:0

Sturm – Austria 1:2

Samstag, 14. 5.:
Kapfenberg – Wr. Neustadt 2:2

Austria – Innsbruck 3:0

LASK – Sturm 1:4

Ried – Rapid 1:1

Sonntag, 15. 5.:
Mattersburg – Salzburg 1:1

Sonntag, 22. 5.:
Rapid – Austria 1:1

Wr. Neustadt – Sturm 0:2

Salzburg – Ried 2:1

Innsbruck – LASK 3:0

Kapfenberg – Mattersburg 2:0

Mittwoch, 25. 5.:
Austria – Salzburg 1:1
Sturm – Innsbruck 2:1

LASK – Rapid 0:3

Ried – Kapfenberg 1:1

Mattersburg – Wr. Neustadt 0:1