"Reizvoll"

Twente plant schon fix mit Janko

Twente Enschede will Marc Janko (26) Anfang nächster Woche präsentieren. Janko sagt: "Ich kann nur abwarten, ob sich die Klubs einigen."

Der Stürmerstar und Teamkapitän will die Bullen nicht um jeden Preis verlassen - Janko stellt allerdings auch klar: "Twente ist ein Topklub - und die holländische Liga hat ihren Reiz!" Janko ist mit den Bullen derzeit auf Trainingslager in Leogang (Pinzgau), hängt sich voll rein. Auch seine Differenzen mit Bullen-Coach Huub Stevens (56) hat er ausgeräumt. Für Janko-Berater Georg Stanggassinger steht aber fest: "Marc würde ideal zu Twente passen. Der Verein ist perfekt für ihn. Und die Spielweise in Holland kommt ihm auch sicher entgegen. Vielleicht geht nun alles sehr schnell über die Bühne "

Twente-Coach: "Genau der Stürmer, den wir suchen"
Bei Michel Preud' homme (51) steht Janko ganz oben auf der Liste. Der frühere belgische Teamtormann (58 Länderspiele), erst seit Mai Trainer bei Twente: "Er ist haargenau der Stürmer, den wir suchen." Hollands Meister ist auch an Ramos (24, Hertha) dran. Preud' homme: "Ich hoffe aber, dass wir Janko bekommen. Alles andere ist nebensächlich." Daher unternimmt Twente jetzt alle Anstrengungen, um den Transfer noch in dieser Woche abzuwickeln. Der Ablöse-Poker läuft auf Hochtouren. Manager Stanggassinger: "Das ist eine Sache zwischen Salzburg und Enschede. Ich mische mich nicht ein, weil die Vereine eine gute Gesprächsbasis haben." Bullen-Sportchef Dietmar Beiersdorfer (46) und Joop Munsterman (59), Boss von Twente, kennen sich schon lange. Beiersdorfer hatte auch als Sportdirektor des HSV mehrmals mit dem Twente-Chef verhandelt.

Stanggassinger hofft auf eine rasche Einigung: "Es soll für beide Seiten eine zufriedenstellende Lösung sein, dann setzen wir den Vertrag auf." Twente plant ab Montag mit Janko!