Barcelona-Coach aus Spital entlassen

Vor Schlager gegen Arsenal

Barcelona-Coach aus Spital entlassen

Guardiola war wegen eines Bandscheibenvorfalls in Behandlung.

Der FC Barcelona muss nicht länger ohne seinen Trainer Josep Guardiola auskommen. Einen Tag vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Fußball-Champions-League gegen Arsenal durfte der 40-Jährige am Montag die Klinik verlassen, in der er wegen eines Bandscheibenvorfalles fünf Tage lang stationär behandelt worden war. Die Ärzte erlaubten Guardiola laut Club-Angaben auch, am Montagabend das Training vor dem Spiel zu leiten.

Ausgang fürs Ligaspiel
Beim Heimspiel am Samstag gegen Real Saragossa war Guardiola nur für die Dauer des Spiels aus dem Krankenhaus zu seiner Mannschaft gestoßen. Barca siegte dank eines Tores von Seydou Keita 1:0.