Martin Ödegaard

fussball

Wunderkind (15) vor Nationalteam-Debüt

Artikel teilen

Im Vergleich mit Ödegaard war Alaba bei seinem Debüt ein alter Hase.

Der erst 15-jährige Martin Ödegaard könnte am 27. August zum bisher jüngsten norwegischen Team-Fußballer aller Zeiten avancieren. Teamchef Per-Mathias Hoegmo hat den offensiven Mittelfeldspieler von Norwegens Meister Strömsgodset IF für das freundschaftliche Länderspiel in Stavanger gegen die Vereinigten Arabischen Emirate einberufen.

"Schock"
"Ich bin schockiert", meinte Ödegaard, nachdem er von der Einberufung erfuhr. Erfreut fügte der Teenager aber hinzu: "Ein Traum wird wahr." Am Tag des Spiels wird Ödegaard 15 Jahre und 253 Tage alt sein. Der bis dato jüngste Norweger im A-Team war 1910 Tormod Kjellsen mit 15 Jahren und 351 Tagen.

Das Talent aus Norwegen steht logischerweise bereits auf den Wunschlisten von zahlreichen europäischen Topclubs. U.a. sind Bayern München, FC Barcelona, Manchester United, Manchester City, Juventus Turin, Paris St. Germain und Ajax Amsterdam intensiv um Ödegaard bemüht. In der bisherigen norwegischen Ligasaison hat Ödegaard in 14 Partien drei Tore und sechs Assists abgeliefert.

Vater Hans Erik Ödegaard, ein ehemaliger Profifußballer, hat keine Angst, dass sein Sohn zu früh ins kalte Wasser gestoßen wird. "Wenn man gut genug für die Nationalmannschaft ist, dann ist man auch alt genug."

Alaba war 17

Im Vergleich zu Ödegaard war Österreichs Superstar David Alaba bei seinem A-Teamdebüt fast ein Oldie. Alaba spielte am 14. Oktober 2009 im Alter von 17 Jahren, 3 Monaten und 20 Tagen im WM-Qualifikationsmatch in Frankreich (1:3) zum ersten Mal für Österreich.

OE24 Logo