Junuzovic verhandelt mit Werder

Interesse bestätigt

Junuzovic verhandelt mit Werder

Am Werder-Wunschzettel steht Junuzovic ganz oben. Auch Austria will ihn verkaufen.

Zlatko Junuzovic und Werder Bremen – es wird immer konkreter! Seit Wochen bemüht sich der deutsche Bundesligist um den Regisseur der Wiener Austria. „Ja, mein Manager hatte Gespräche mit Werder“, gibt „Sladdi“ in der Bild zu. Mehr will er zu diesem Thema jedoch nicht sagen.

Fakt ist: Junuzovic hat bei der Austria einen Vertrag bis Saisonende. Bremen will ihn auch erst im Sommer holen – ablösefrei. Außer, Marko Marin verlässt Werder im Winter. Dann könnte es ganz schnell gehen. Was der Austria entgegenkommen würde. Denn nur wenn Junuzovic jetzt geht, kassiert man noch eine Ablöse. AG-Boss Thomas Parits setzt natürlich alles daran, den 24-Jährigen im Jänner an den Mann zu bringen. „Ich denke, dass die Austria mich gerne verkaufen würde“, sagt auch Junuzovic.

Junuzovic: „Werder ist auf jeden Fall sehr interessant“
Andere Angebote gebe es momentan keine. Zumindest keine konkreten. Neben Wolfsburg und Hannover soll aber auch ein spanischer Klub an Junuzovic dran sein.

Werder dürfte „Sladdi“ aber am meisten zusagen. Nicht zuletzt, weil mit Marko Arnautovic und Sebastian Prödl zwei Nationalteamkollegen dort spielen. Junuzovic: „Mit Basti bin ich seit Langem befreundet; klar, dass man sich unterhält. Werder ist auf jeden Fall ein interessanter Klub.“