20 Mio pro Jahr

Alonso ist der Gagen-Weltmeister

Trotz Wirtschaftskrise dürfen sich die Top-F1-Stars über Mega-Gagen freuen.

Nicht etwa Rekord-Weltmeister oder der regierende Champion Jenson Button liegen bei der Gehaltsrangliste der Formel-1-Piloten ganz vorne. Der spanische Ferrari-Neuzugang Fernando Alonso ist mit einem geschätzten Jahresgehalt von 20 Millionen Euro die klare Nummer eins. Bei Ferrari übrigens nicht der einzige Großverdiener. Denn während der zweite Fahrer, Felipe Massa (BRA), verhältnismäßig bescheidene 10 Millionen Euro pro Saison verdient, steht Kimi Räikkönen (FIN) – der seit dieser Saison in der Rallye-WM startet – immer noch mit 11 Millionen Euro auf der Ferrari-Gehaltsliste. Der Grund: Der Finne hatte noch einen gültigen Ferrari-Vertrag für die aktuelle Saison.

Webber kassierte in dieser Saison mehr als Vettel
Während es bei den meisten Teams üblich ist, dass das Fahrergehalt zu 70 Prozent aus Fixum und zu 30 Prozent aus einer Erfolgsprämie besteht, geht man beim österreichischen Rennstall Red Bull andere Wege. Dort sind 40 Prozent der Gage fix, 60 Prozent sind vom Erfolg abhängig. Mark Webber (AUS) und Sebastian Vettel (GER) bekommen beide ein Fixum von 4,3 Millionen Euro. Mit Siegen, Podestplätzen und Punkten können beide ihr Gehalt aber noch mehr als verdoppeln. Im Moment hätte Webber, der in der WM führt und vier Saisonsiege einfahren konnte, auch finanziell die Nase vor Vettel.

Gagen der Formel 1 Stars*

Fernando Alonso

Ferrari

20 Mio Euro

Lewis Hamilton

McLaren

16 Mio Euro

Felipe Massa

Ferrari

10 Mio Euro

M. Schumacher

Mercedes

7 Mio Euro

Jenson Button

McLaren

7 Mio Euro

Robert Kubica

Renault

6 Mio Euro

Sebastian Vettel

Red Bull

4,3 Mio Euro

Mark Webber

Red Bull

4,3 Mio Euro

*Quelle: www.motorsport-total-com