'Blase' verlassen: Ferrari-Pilot Leclerc droht Ärger

Postete Dinner-Fotos

'Blase' verlassen: Ferrari-Pilot Leclerc droht Ärger

Weil Ferrari-Pilot Charles Leclerc die "Spielberg-Blase" verlassen hat und davon Bilder postet, droht ihm nun Ärger.

Während Bottas rechtzeitig vor dem Monaco-Flug nachgefragt und alle Corona-Auflagen eingehalten hatte, geriet Leclerc ins Visier der Zuständigen, weil der Monegasse beim Heimaturlaub Personen außerhalb seiner "Blase" getroffen und davon sogar Dinner-Fotos gepostet hatte. Ferrari wurde nun darüber informiert und darauf hingewiesen, dass ein weiterer Verstoß den Stewards gemeldet werde.
 
Denn Leclerc ist nicht der erste Ferrari-Pilot, der während der Spielberg-Rennen das Covid-19-Protokoll verletzt hat. Schon vergangene Woche hatte es Aufregung gegeben, weil Sebastian Vettel bei einem Gespräch mit Red-Bull-Personal im Fahrerlager ohne Mund-Nasenschutz fotografiert worden war. Hinsichtlich des jetzigen Verstoßes verteidigte sich Leclerc mit dem Hinweis, er sei ohnehin in zwei Tagen zwei Mal negativ getestet worden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .