Kurzer Waffenstillstand zwischen Horner und Wolff

Formel-1-Bosse nehmen Abschied

Kurzer Waffenstillstand zwischen Horner und Wolff

Bei den Formel-1-Teamchefs Toto Wolff und Christian Horner fliegen normalerweise die Fetzen. Nicht bei diesen Schnappschuss!

Den WM-Titelkampf machen sich Red Bull und Mercedes untereinander aus. Max Verstappen liegt vor dem GP von Saudi Arabien mit acht Punkten voran, aber Lewis Hamilton gibt sich nicht geschlagen. Abseits der Strecke schrecken die beiden Top-Teams nicht vor Verbalattacken zurück. Mercedes-Teamchef Toto Wolff und RB-Teamchef Christian Horner verleihen dem WM-Kampf damit zusätzlich Würze.

In Jeddah nimmt auch ein ganz großer Abschied - Jean Todt! Nach 12 Jahren als FIA-Boss räumt der mittlerweile 75-Jährige seinen Stuhl. Horner gab einen Einblick vom letzten Team-Principal-Meeting auf Instagram und lässt Fans staunen. Horner und Wolff lächelnd nebeneinander auf einem Bild? Ja, es geschehen noch Wunder! Horner schreibt mit einem Augenzwinkern: "Nur ein tapferer Mann würde neben mir und Toto stehen."

Und so war zwischen den beiden Team-Bossen kurzzeitig Waffenstillstand ...