Marussia: Wurz wird nicht Teamchef

Motorsport-News

Marussia: Wurz wird nicht Teamchef

Artikel teilen

Niederösterreicher lehnt Angebot ab. Letztes Rennen am Wochenende.

Alexander Wurz wird nicht neuer Teamchef beim Formel-1-Team Manor Marussia. Wurz bestätigte am Mittwochabend gegenüber der BBC Berichte, wonach er das Angebot, bei Manor dem zurückgetretenen John Booth nachzufolgen, abgelehnt hat.

Wurz beendet aktive Karriere in Bahrain
"Nach einer Phase der Überlegung habe ich (Teameigentümer) Stephen Fitzpatrick informiert, dass ich mich entschieden habe, nicht für Manor zur Verfügung zu stehen", sagte der 41-jährige Ex-Formel 1-Pilot. Das Team mit den Piloten Alexander Rossi (USA) und Will Stevens (GBR) steht in der WM noch ohne Punkte da.

Wurz hat erst in der Vorwoche erklärt, dass er seine aktive Karriere im Motorsport beendet. Seinen letzten Einsatz hatte der dreifache Familienvater am 21. November beim Sechs-Stunden-Rennen von Bahrain.
 

OE24 Logo