Peinliche Funk-Panne sorgte für Lacher

Bei China-GP

Peinliche Funk-Panne sorgte für Lacher

Die Mercedes-Box sorgte für das lustige Highlight beim China-GP.

Abseits des Sieges von Lewis Hamilton und dem sich anbahnenden Zweikampf zwischen Mercedes und Ferrari um den Weltmeistertitel, sorgte der China-GP auch für ein Novum. Erstmals wurde ein bereits zurückgetretener Fahrer angefunkt.

Die Mercedes-Box sorgte mit einem Funkspruch für den Lacher des Rennens. Renningenieur Tony Ross erreichte seinen Mercedes-Piloten Valtteri Bottas im Finish über Funk: "Wir haben noch immer die Chance auf Platz vier, Nico ... ich meinte Valtteri".

+++Hamilton gewinnt China-GP vor Vettel und Verstappen+++

Die TV-Zuseher amüsierten sich köstlich, Nico Rosberg wahrscheinlich auch. So schnell gerät der Weltmeister offenbar nicht in Vergessenheit.

Bottas selbst konnte über den Versprecher nicht lachen. Sein Rennen war alles andere als perfekt. Ein unnötiger Dreher kostete ihn eine bessere Platzierung. Am Ende wurde er Sechster. Zu wenig für die Silberpfeile. "Er hat das Rennen weggeschmissen", setzte es von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff harte Kritik im Interview mit RTL. "Aber das ist den Besten auch schon passiert. Ich denke, er war ein bisschen von der Rolle."