Peterhansel büßt auf 8. Etappe Vorsprung ein

Rallye Dakar

Peterhansel büßt auf 8. Etappe Vorsprung ein

Nur noch 7:36 Minuten voran: Coma übernahm Führung von Despres.

Rekordsieger und Spitzenreiter Stephane Peterhansel hat am Montag seine Gesamtführung bei der Rallye Dakar verteidigt. Allerdings büßte der Franzose auf der achten Etappe von Copiapo nach Antofagasta in Chile etwas weniger als vier Minuten seines Vorsprungs ein. In seinem Mini kam er als Vierter nach 477 Wertungskilometern ins Ziel. Tagessieger wurde der Spanier Joan Roma im Mini.

Peterhansels schärfste Konkurrenten Robby Gordon aus den USA im Hummer und Krzysztof Holowczyc aus Polen im Mini fuhren auf die Plätze zwei und drei. Im Gesamtklassement liegt Peterhansel nun mit 7:36 Minuten Vorsprung vor Gordon, der Drittplatzierte Holowczyc ist 7:48 Minuten zurück.

In der Motorrad-Wertung gab es einen Führungswechsel. Der bisher dominierende Franzose Cyril Despres blieb zu Beginn des 477 Kilometer langen Wertungsstücks im Schlamm hängen und verlor wertvolle Minuten auf seinen bisherigen Verfolger Marc Coma. Der Spanier, ebenso wie sein Widersacher auf KTM unterwegs, gewann die Etappe und übernahm auch im Klassement die Spitzenposition vor Despres.

Montag-Ergebnisse der 33. Rallye Dakar:

8. Etappe, Copiapo - Antofagasta, 722 km (477 km Sonderprüfung): Autos:

  1. Nani Roma/Michel Perin (ESP/FRA) Mini 4:25:44 Stunden
  2. Robby Gordon/Johnny Campbell (USA) Hummer +5 Sekunden
  3. Krzysztof Holowczyc/Jean-Marc Fortin (POL/BEL) Mini 2:04 Minuten
  4. Stephane Peterhansel/Jean-Paul Cottret (FRA) Mini 5:38
  5. Nasser Al-Attiyah/Lucas Cruz (KAT/ESP) Hummer 8:09
  6. Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (RSA/GER) Toyota 9:16

Gesamtwertung:

  1. Peterhansel/Cottret 20:04:15 Std.
  2. Gordon/Campbell +7:36 Min.
  3. Holowczyc/Fortin 7:48
  4. Roma/Perin 12:27
  5. De Villiers/Von Zitzewitz 37:45
  6. Al-Attiyah/Cruz 45:25

Motorrad:

  1. Marc Coma (ESP) KTM 5:03:52 Std.
  2. Ruben Faria (POR) KTM +7:00 Min.
  3. Helder Rodrigues (POR) Yamaha 7:10
  4. Joan Barreda Bort (ESP) Husqvarna 8:44
  5. Stefan Svitko (SVK) KTM 9:09
  6. Cyril Despres (FRA) KTM 9:14


Gesamtwertung:

  1. Coma 23:24:18 Std.
  2. Despres +1:26 Min.
  3. Rodrigues 49:01
  4. David Casteu (FRA) Yamaha 1:09:52 Std.
  5. Paulo Goncalves (POR) Husqvarna 1:12:11
  6. Jordi Viladoms (ESP) KTM 1:12:27