(c) GEPA

Kontakt mit Renault

Räikkönen arbeitet an F1-Comeback

Der ehemalige Weltmeister will kommenden Saison offenbar wieder F1 fahren.

Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen arbeitet offenbar an seiner Rückkehr in die Formel 1. Der 30-jährige Finne, der zuletzt in der Rallye-WM für Citroen gefahren ist, hat bei Renault um ein Cockpit für die kommende Saison angefragt. "Er ist auf dem Radar, weil er uns kontaktiert hat", bestätigte Renault-Teamchef Eric Boullier nach dem Grand Prix von Italien in Monza gegenüber dem Internet-Portal autosport.com. Renault hat mit dem Polen Robert Kubica bisher nur einen Fahrer für 2011 fixiert.

Räikkönen hat 2007 mit Ferrari den WM-Titel gewonnen, war für die laufende Saison bei den Italienern aber vom spanischen Doppel-Weltmeister Fernando Alonso ersetzt worden. Jüngste Berichte ließen davon ausgehen, dass der Finne in der kommenden Saison weiter Rallye fährt. Zu Jahresbeginn war Räikkönen ob seines Sponsors auch mit Red Bull in Verbindung gebracht worden. Das österreichisch-englische Formel-1-Team hat WM-Leader Mark Webber und Jungstar Sebastian Vettel aber längst für die kommende Saison bestätigt.