Formel1

Räikkönen Malaysia-Sieger

Das Formel 1-Rennen von Malaysia hat Kimi Räikkönen ungefährdet gewonnen.

Der finnische Weltmeister Kimi Räikkönen hat am Ostersonntag den Formel-1-Grand-Prix von Malaysia in Sepang ungefährdet gewonnen. Der 28-jährige Ferrari-Pilot siegte beim zweiten Saisonrennen vor dem Polen Robert Kubica (BMW) und dem Finnen Heikki Kovalainen (McLaren) und feierte damit den 16. Sieg seiner Karriere.

McLaren-Fahrer Lewis Hamilton (GBR) verteidigte mit Rang fünf seine WM-Führung, der zweite Ferrari-Pilot Felipe Massa (BRA) schied wie beim Auftakt in Australien aus. Red Bull Racing durfte sich dank des siebenten Platzes für Mark Webber (AUS) über WM-Punkte freuen, Teamkollege David Coulthard (GBR) wurde Neunter. For Toro Rosso gab es durch Sebastian Vettel (GER) und Sebastien Bourdais (FRA) einen Doppelausfall. Das dritte Rennen der WM 2008 findet am 6. April in Bahrain statt.