Diethart schockt nach Sturz mit Horror-Foto

Nach schwerem Sturz

Diethart schockt nach Sturz mit Horror-Foto

Das Gesicht des Skispringers ist arg ramponiert, aber er beweist Humor.

Nach seinem Sturz beim Training für den Kontinentalcup im Skispringen in Brotterode (Deutschland) hat Ex-Tourneesieger Thomas Diethart ein Schock-Foto gepostet, aber dabei zugleich Humor bewiesen. Auf Facebook zeigt er sein arg ramponiertes Gesicht, schreibt aber dazu "Ihr solltet mal den anderen Typen sehen."

 

 

You should have seen the other guy ;)#KO #Brotterode2016 #iwillcomebackstronger #nopainnogain \,,/

Posted by Thomas Diethart on Montag, 29. Februar 2016

 

Der 24-Jährige erwischte nach Angaben der ÖSV-Trainer nach dem Absprung eine Windböe und stürzte den Aufsprunghang der Großschanze hinunter. Diethart war danach kurz bewusstlos und erlitt Gesichtsverletzungen.