Alle feiern Super-Djokovic

Tennis

Alle feiern Super-Djokovic

In Weltrangliste 2.015 Punkte Vorsprung - Gestern stieg riesige Party in Belgrad.

„Ich werde diesen Moment nie vergessen. Ich kann dieses Gefühl nicht beschreiben. Das ist der beste Tag in meiner Karriere“, strahlte Novak Djokovic noch lange nach dem historischen Triumph in Wimbledon. Der 24-Jährige ist seit gestern nicht nur die neue Nummer 1 der Welt, sondern hat auch die Vorherrschaft von Rafael Nadal (ESP) und Roger Federer (SUI) im Tennis beendet. Der Beweis: In der Weltrangliste hat der Serbe jetzt einen unglaublichen Vorsprung von exakt 2.015 Punkten.

„Ich fühlte mich wie ein Tier, das Gras schmeckt“
Das alles hat sich Djokovic erarbeitet und verdient. Seine sensationelle Bilanz in diesem Jahr ist für die Konkurrenz beängstigend: Acht Turniersiege und 48:1 Erfolge. Doch Djokovic hat seinen Titel-Hunger noch nicht gestillt: „Ich will ein Tennis-Champion werden. Ich will weitere Grand Slams gewinnen.“ Bemerkenswert: Gleich in fünf großen Endspielen zwang Djokovic Nadal in diesem Jahr in die Knie. Der Sieg am Sonntag war der Höhepunkt. Djokovic reagiert so emotional, dass er sich sogar einige Halme des „heiligen Rasens“ in den Mund steckte und schluckte. „Ich fühlte mich wie ein Tier. Ich wollte sehen, wie es schmeckt. Es schmeckt gut“, grinste er. Nadal sagte enttäuscht: „Ich habe verloren, weil ich gegen den momentan besten Spieler der Welt gespielt habe.“ Nachsatz: „Keiner gewinnt alles. Er wird in der Zukunft wieder verlieren.“

Serbiens Präsident Tadic würde sein Amt räumen
In seiner Heimat überschlugen sich die Zeitungen mit Superlativen. Novosti schrieb: „Nole auf dem goldenen Thron. Ein Champion von klein auf. Dem König die Krone.“ Für das Sportski Zurnal ist Djokovic „Herzog von Wimbledon“ oder „Wimbledon-Diamant“. Und die Zeitung Blic ernannte ihn sogar zum „König der Welt“. Für den Überhammer sorgte allerdings Präsident Boris Tadic, der live in London dabei war. Er sagt: „Wenn Djokovic Präsident werden will, dann räume ich sofort meinen Sessel.“ Natürlich mit einem Augenzwinkern.

Tausende Fans kamen zur riesigen Party mit Djokovic
Gestern stieg dann in Belgrad eine riesige Party mit Djokovic. Der 24-Jährige, der seinen ständigen Wohnsitz seit Jahren in Monaco hat, gilt in seiner Heimat als Symbol des nationalen Erfolges. Kein Wunder, dass also Tausende Fans kamen, um mit ihm gemeinsam seinen größten Triumph zu feiern. Djokovic hat eine neue Ära im Tennis eingeläutet!

Tennis-Weltrangliste

1. Novak Djokovic(SER) 13,285 Pkt.(Vorwoche: + 1)
2. R. Nadal (ESP) 11,270 Pkt. (-1)
3. R. Federer (SUI) 9,230 (0)
4. A. Murray (GBR) 6,855 (0)
5. R. Söderling (SWE) 4,325 (0)
6. D. Ferrer (ESP) 4,150 (0) 7. G. Monfils (FRA) 2,780 (+1)
8. M. Fish (USA) 2,650 (+1)
10. A. Roddick (USA) 2,110 (0)
11. R. Gasquet (FRA) 2,105 (+2)
12. J. Melzer (AUT) 2,085 (-1)